Excite

Der schnelle Apfelkuchen - ein Rezept für 20 Minuten

Eigentlich haben Sie heute keine Zeit, um etwas frisch Gebackenes anzubieten? Kein Problem, mit dem 20 Minuten Apfelkuchen Rezept können Sie kinderleicht mit ganz wenigen Handgriffen einen Apfelkuchen zaubern. Alles was Sie benötigen ist fertiger Blätterteig, 4 große Äpfel, etwas Butter und etwas Zucker. Je nach Geschmack und Jahreszeit können Sie natürlich auf Zimt und Rosinen verwenden. Zum späteren Backen benötigen Sie eine Pieform.

1. Nehmen Sie 3 oder 4 Blätterteigstücke aus der Verpackung. Nun kneten Sie die einzelnen Stücke zu einem großen Klumpen zusammen. Verwenden Sie als Unterlage etwas Mehl, so kann sich der Teig besser binden ohne zu verkleben. Rollen Sie das Teigstück mit einem Nudelholz (oder einer Flasche falls Sie keines besitzen) aus, bis der Teig die Größe erreicht hat, mit der die Backform bedeckt werden könnte.

2. Schälen Sie die Äpfel und schneiden sie in kleine Stücke. Achten Sie beim Kauf darauf, dass Sie Backäpfel kaufen, diese sind für den Kuchen besonders geeignet.

3. Stellen Sie die Pieform auf den Herd und geben Sie ausreichend Butter in die Form. Wenn diese zerlaufen ist, geben Sie Zucker hinzu und warten Sie, bis es karamellisiert.

4. Nehmen Sie die Form vom Herd und bedecken den Boden mit den Apfelstücken. Je mehr, desto saftiger später der Kuchen. Sie können wahlweise Zucker oder Zimt auf die Äpfel streuen.

5. Die Apfelstücke bedecken Sie nun mit dem zuvor ausgerollten Blätterteig. Überschüssiger Teig wird in den Rand der Form gelegt.

6. Ab in den Ofen, bei mittlerer Hitze etwa 15 min.

7. Nun können Sie den Kuchen aus dem Ofen holen und den wichtigsten Schritt vollziehen: Die Form umdrehen.

 

 

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017