Excite

Gesund und lecker: Apfeltaschen mit Blätterteig

Weil Obst so viele Vitamine, Mineral- und Ballaststoffe hat, wird der tägliche Verzehr empfohlen. Vor allem Äpfel sind sehr gesund. Es gibt viele Alternativen, das runde Obst anzurichten. Eine davon sind Apfeltaschen mit Blätterteig. Dabei kann fertiger Blätterteig verwendet werden, oder selbst gemachter. Es kommt darauf an, wieviel sich der Hobbybäcker selbst zutraut.

Schnelle Zubereitung

Wer zum ersten Mal backt, der sollte sich besser den fertigen Blätterteig aus dem Supermarkt kaufen. Denn die eigene Herstellung ist für Anfänger nicht unbedingt geeignet. Blätterteig kann bis zu 144 Schichten haben. Außerdem ist die Herstellung sehr zeitintensiv. Nach jedem Knicken des Teiges muss er wieder für eine halbe Stunde in den Kühlschrank. Wer es trotzdem versuchen möchte, der braucht einen Teig aus Mehl, Fett, Salz und Wasser.

Industriell gefertigter Blätterteig ist aber eher zu empfehlen. Damit kann das Backen direkt losgehen. Für die Zubereitung der Apfeltaschen mit Blätterteig werden folgende Zutaten benötigt:

  • 4 Scheiben Blätterteig
  • 5 Äpfel
  • etwas Butter
  • Rohrzucker
  • 1 Eigelb
  • etwas Schlagsahne

Den Blätterteig aus dem Supermarkt sollte man erst einmal auftauen lassen. In der Zwischenzeit kann der Backofen vorbereitet werden: Wer mit Ober- und Unterhitze backt, heizt ihn auf 200 Grad vor. Dann kann es mit der Zubereitung los gehen. Die Äpfel werden geschält und in kleine Stücke geschnitten. Die Butter und der Rohrzucker werden nun in eine Pfanne gegeben und erhitzt. Darin nun die vorbereiteten Apfelstücke etwas anschmoren.

Durch diesen Vorgang hat man nun eine warme Apfelmasse, die auf der Hälfte des Blätterteigs verteilt wird. Nun wird das Eigelb genommen und mit ein wenig Schlagsahne verquirlt.

Backen, bis sie goldgelb sind

Mit dieser verquirlten Eigelb werden nun die Ränder des Blätterteigs eingeschmiert. Nun kann der Blätterteig, der nicht mit der Apfelmasse bedeckt ist, umgeklappt werden und an den Rändern mit einer Gabel so plattgedrückt werden, bis es eine Apfeltasche ist. Mit dem restlichen Eigelb können die Taschen nun ein weiteres Mal eingeschmiert werden.

Rohrzucker drüber streuen und ab in den vorgeheizten Backofen. Sobald die Apfeltaschen mit Blätterteig goldgelb gebacken sind, können sie entnommen werden.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017