Excite

Backen ohne Ei

Für Veganer und Allergiker immer wichtig und für alle anderen praktisch, wenn die Eier mal aus sind: Backen ohne Ei ist nicht so undenkbar, wie viele meinen. Vor allem Kekse und Brot kommen meist sowieso ohne Eier aus.

In Kuchen kann man Eier oft ersetzen oder aus anderen Gründen auf sie verzichten.

    daveyll/ Flickr

Ersatzmöglichkeiten

Eine einfache Möglichkeit, einen Kuchen doch gehen zu lassen und gut zu verbinden, sind Bananen. Wer sowiso einen Schokoladen oder Zimt-Kuchen plant, kann damit leicht einen weiteren, interessanten Geschmack zufügen. Besonders schon etwas reifere Bananen sind zusätzlich auch noch sehr süß, sodass man oft auf etwas Zucker verzichten kann.

Ei-Ersatz-Pulver gibt es im Reformhaus, meistens steht es auch bei den Backzutaten. Man kann mit diesem Sojapulver eine klebrige Masse anrühren, die schon in geringen Mengen Eier beim Backen ersetzen kann. Achtung: Geschmacklich sticht diese Zutat manchmal sehr hervor. Bei Schokoladenkuchen ist das weniger ein Problem als bei feinen Vanillekuchen, bei denen der Geschmack wirklich aus den einfachsten Aromen kommt.

Oft verwendet man Eier, damit der Teig besonders locker wird oder gut aufgeht. Das gleiche kann man mit Backtriebmitteln erreichen. Jenachdem, was man zubereiten möchte, eignen sich zum Beispiel Hefe, Natron, Weinstein oder Backpulver.

Ein in Deutschland bisher nicht so weit verbreiteter Tipp, der in vielen amerikanischen Rezepten zu finden ist, ist Essig. Weißweinessig eignet sich gut für so etwas und macht Teig in vielen Rezepten - ob für Pie-Kruste oder Muffins - lockerer. Ein Rezept, mit dem Sie diesen Trick ausprobieren können, finden, wenn Sie herunter scrollen. Die Muffins schmecken sehr schokoladig, aber sind vegan - gutes Backen ohne Ei eben!

Rezept: Schokomuffins ohne Ei

Für die veganen Schokomuffins zum Backen ohne Ei braucht man:

- 200g Mehl

- 200g Zucker

- 50g Kakaopulver

- 1 TL Natron

- 1/2 TL Salz

- 1 TL Vanillepulver

- 225ml Wasser

- 80ml Rapsöl (oder Sonnenblumenöl)

- 2EL Weißweinessig

- Ofen auf 175°C vorheizen und Muffinform mit Förmchen auskleiden.

- Zunächst alle trockenen Zutaten in einer großen Schüssel verrühren, dann die übrigen Zutaten zufügen und mit einem Rührbesen oder Mixer verrühren.

- Für 15-25 Minuten (je nach Ofen und Muffingröße) backen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017