Excite

Bier ist gut für die Gesundheit

Eigentlich ist Bier nicht gerade als gesundheitsfördernd bekannt, es gilt eher als Dickmacher. Das stimmt aber nicht so ganz. Im Gegenteil, Bier ist sehr gesundheitsfördernd, es hat eine Menge Inhalts- und Nährstoffe. Allerdings darf man dann nicht mehrere Liter in sich reinschütten, sondern das Getränk moderat genießen. Wir erklären, wie gut Bier für die Gesundheit ist.

    Annapurna IT (De) / Twitter

Knochen gestärkt

Für den Knochenbau ist Bier sehr gut. Studien haben ergeben, dass der Konsum des Gerstensafts die Knochen stärkt. Nichttrinker laufen eher Gefahr, sich bei einem Sturz etwas zu brechen. Doch damit nicht gut genug. Wer gemäßigt Bier trinkt, der läuft auch weniger Gefahr, an Osteoporose, dem Knochenschwund, zu erkranken.

Bier trainiert das Gehirn

Dies wird nun einige überraschen, denn wer schon mal ordentlich beim Bier zugelangt hat, der wird den sogenannten Filmriss kennen. Man erinnert sich nicht mehr so wirklich an alle Details des Abends. Aber in Maßen genossen, kann Bier davor schützen, im Alter an Alzheimer oder Demenz zu erkranken. Dies ergab eine Studie in den USA. Dort wurde auch definiert, was ein moderater Genuss ist: Zwei Drinks am Tag sind damit gemeint.

Bier hilft gegen Diabetes

Diese Gelegenheitstrinker mit ein bis zwei Gläsern am Tag, erkranken außerdem nicht so häufig an Diabetes Typ B. Und für Männer ist dieses Detail vielleicht nicht ganz unwichtig. Der Gerstensaft soll die Zeugungskraft des Mannes erhöhen. Angeblich soll dies mit der beruhigenden Wirkung von Bier zusammenhängen.

Weniger Gefahr von Herzkrankheiten

Auch dem wichtigsten Organ des Menschen tut Bier gut. Die Pumpe wird dabei gut unterstützt. Biertrinken haben ein viel geringeres Risiko, einen Herzinfarkt zu erleiden, als diejenigen, die dem alkoholischen Getränk abschwören. Dabei ist es auch egal, ob man wenig oder viel trinkt, dem Herz tut Bier immer gut. Außerdem beugt das Getränk Nierensteinen vor. Dass der Urinfluss angeregt wird, ist ja bekannt. Und dies hilft gleichzeitig gegen die oft schmerzhaften Ablagerungen in der Harnröhre. Es ist also durchaus gut, Bier zu trinken. Und dass es sich dabei nicht unbedingt um einen Dickmacher handelt, das haben wir hier schon besprochen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017