Excite

10 schnelle und einfache Picknick-Rezepte

Was gehört zu einem gelungenen Picknick? Richtig: Ein Korb, eine karierte Tischdecke, ein sonniger Tag und leichte Gerichte, die einfach vor- und zuzubereiten sind. Die 10 besten und leckersten Rezepte gibt's hier:

Frühlings-Nudelsalat
Kochen Sie die Nudeln bissfest (am besten geeignet sind Fusilli oder Schmetterlingsnudeln) und mischen Sie etwas Olivenöl unter die noch warme Pasta. Wenn sie abgekühlt ist, können Sie frische Tomatenstücke, Oliven, Erbsen, Mozzarella, Mais und Rucola unterrühren - ganz, wie es Ihnen am besten gefällt.

Gemüsekuchen oder Quiche
Am einfachsten bereitet man einen Gemüsekuchen mit Blätterteig aus dem Kühlreagl vor: Geben Sie den Teig in eine Form und stechen Sie ihn mit einer Gabel mehrfach ein.

Geben Sie das geschnittene Gemüse darauf und verteilen Sie nach Wahl Sahne, Ricotta oder geschlagene Eier darauf - für die Bindung. Backen Sie die Quiche bei 180 Grad Celsius für etwa 20 Minuten im Backofen.

Gemüsekuchen oder Quiche
Am einfachsten bereitet man einen Gemüsekuchen mit Blätterteig aus dem Kühlreagl vor: Geben Sie den Teig in eine Form und stechen Sie ihn mit einer Gabel mehrfach ein.

Geben Sie das geschnittene Gemüse darauf und verteilen Sie nach Wahl Sahne, Ricotta oder geschlagene Eier darauf - für die Bindung. Backen Sie die Quiche bei 180 Grad Celsius für etwa 20 Minuten im Backofen.

Pizza Calzone
Die Calzone ist eine Art geschlossene Pizza - zu Hause kann man sie ganz einfach aus Blätterteig zubereiten. Legen Sie dazu den Teig in eine Form, belegen ihn mit Tomaten, Käse, Basilikum, Pilzen und Schinken und schließen Sie die Pizza dann zu einem Halbmond.

Stechen Sie den Teig an einigen Stellen mit einer Gabel ein, so kann Luft entweichen. Backen Sie Ihre Calzone für 20 Minuten bei 180 Grad im Ofen.

Frittata mit Erbsen
Mischen Sie vier Eier mit etwas Milch, Salz und geriebenem Parmesan-Käse. Geben Sie frische Erbsen in eine Pfanne und lassen Sie sie etwas anbraten, damit sie weich werden. Geben Sie nun die Eimasse darauf, stellen Sie die Temperatur herunter und decken Sie die Pfanne mit einem Deckel zu. Lassen Sie die Eimasse langsam stocken.

Parmesan-Kekse mit Sesam
Verkneten Sie Mürbeteig mit geriebenem Parmesankäse (am schnellsten ist es, man nimmt schon fertigen Teig aus dem Kühlregal) und formen Sie kleine Keksröllchen. Wälzen Sie diese in Sesam und backen Sie die Kekse bei 180 Grad für 10 Minuten im Ofen.

Parmesan-Kekse mit Sesam
Verkneten Sie Mürbeteig mit geriebenem Parmesankäse (am schnellsten ist es, man nimmt schon fertigen Teig aus dem Kühlregal) und formen Sie kleine Keksröllchen. Wälzen Sie diese in Sesam und backen Sie die Kekse bei 180 Grad für 10 Minuten im Ofen.

Kartoffel-Sandwiches
Schneiden Sie Kartoffeln in dünne Scheiben, ganz so, als wollten Sie Kartoffelchips herstellen. Backen Sie diese mit etwas Öl im Backofen. Nun belegen Sie die Scheiben nach Wahl mit Käse und Schinken und backen die Kartoffel-Sandwiches erneut, bis der Käse geschmolzen ist.

Knuspriger Salat
Mischen Sie Rucola, Apfelstücke, Walnüsse und Croutons zu einem Salat. Würzen Sie am besten mit einem Kräuteröl.

Blumen-Sandwiches
Belegen Sie Toastbrot mit Mortadella oder Kochschinken und Käse. Stechen Sie nun mit Ausstechformen für Kekse Blumen (Tiere oder andere Motive) aus.

Weiße Erdbeeren
Schmelzen Sie weiße Schokolade im Wasserbad oder in der Mikrowelle. Tunken Sie die Spitzen der Erdbeeren hinein und lassen Sie sie auf Backpapier trocknen.

Noch hübscher werden die Beeren, wenn Sie sie mit Kakao, Kokos oder Mandelsplittern bestreuen.

Bananenbrot
Zerkleinern Sie 4 reife Bananen mit einer Gabel und mischen Sie sie mit 2 Eiern, 100 Gramm Butter und etwas Vanillearoma. In einer weiteren Schüssel mixen Sie 230 Gramm Mehl, 1 Päckchen Backpulver, 100 Gramm Zucker und eine Prise Salz.

Geben Sie nun die Bananenmasse dazu und mischen Sie alles gut durch. Geben Sie den Teig in eine gefettete Kastenform und backen Sie das Bananenbrot bei 180 Grad für 50 Minuten im Backofen.

Bananenbrot
Zerkleinern Sie 4 reife Bananen mit einer Gabel und mischen Sie sie mit 2 Eiern, 100 Gramm Butter und etwas Vanillearoma. In einer weiteren Schüssel mixen Sie 230 Gramm Mehl, 1 Päckchen Backpulver, 100 Gramm Zucker und eine Prise Salz.

Geben Sie nun die Bananenmasse dazu und mischen Sie alles gut durch. Geben Sie den Teig in eine gefettete Kastenform und backen Sie das Bananenbrot bei 180 Grad für 50 Minuten im Backofen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017