Excite

Biowein: Natürlich und gesund genießen - darauf sollte Sie beim Kauf achten

Biowein wird in naturschonender Weise hergestellt. Das bedeutet, dass bei der Produktion darauf geachtet wird, dass die Bodenpflege, der Pflanzenschutz und die Dünung so natürlich wie möglich durchgeführt werden. Das gefällt nicht nur der Natur sondern auch dem Menschen, der den Wein genießt. Jeder Wein, der aus einem ökologischem Anbau kommt, trägt eine EU Bio-Logo sowie eine Codenummer.

    Udo Schröter/Flickr

Biowein aus Deutschland: Doppelt die Natur schonen

Biowein erhält man heutzutage nicht nur im Weinhandel. Mittlerweile verfügen die meisten Discount-Supermärkte über eine kleine Auswahl an verschiedenen Sorten von Ökowein. Diese sind auch preislich gesehen zu verkraften.

So lange sie das Bio-Logo der EU tragen, ist gegen den Verzehr des Weines nichts einzuwenden. Denn wer das Logo auf seinen Flaschen drucken darf, wurde als Biowinzer von der EU zertifiziert oder gehört einem der Bioverbände für ökologischem Weinbau an. Dazu gehören unter anderem Naturland, Demeter oder Bioland.

Kommt der Wein dann noch aus der Region bzw. aus Deutschland, schont man doppelt die Natur. Transportkosten sowie alle Prozesse rund um den Import von Übersee-Weinen sind CO2-Faktoren, die der Natur und dem Klima schaden. Wein aus ökologischem Anbau kommt aus den verschiedenen deutschen Weinregionen: Mosel, Pfalz, Franken, Hessische Bergstraße, Rheinhessen, Baden oder Sachsen. In den 13 verschiedenen Anbaugebieten in Deutschland finden sich Biowinzer, die den Wein aus kontrolliertem Anbau anbieten.

Wer die ganze Bio-Weinvielfalt aus Deutschland genießen will, kann in den Weinhandel um die Ecke gehen oder sich in der unterschiedlichen Biowein-Internetshops bedienen. Im Netz herrscht eine große Vielzahl an Online-Shops für natürlichen Wein: Vinoverde.de, probiowein.de, biowein-pur,de oder biowein.de sind nur vier Beispiele für Online-Shops, die Öko-Weine aus Deutschland und der ganzen Welt verkaufen.

Vin naturel: Wein, wie die Natur ihn schuf

Für Weinliebhaber besteht reiner Biowein nur aus Traubensaft und Zucker und ohne Schwefel oder andere Zusatzstoffe. Zudem werden auch andere Herstellungsprozesse bei diesem Weinanbau betrieben. Dieser naturbelassenen Wein wird auch 'vin naturel' genannt. Wer Wein ohne Schwefel ausprobieren möchte, muss einen guten Weinhandel aufsuchen, denn 'vin naturel' gibt es nicht im Supermarkt um die Ecke. Doch die Suche lohnt sich, denn von 'vin naturel' soll es keinen Kater geben.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017