Excite

Blumenkohl kochen und zubereiten

Blumenkohl gehört zu einer der beliebtesten Kohlsorten in Europa. Er ist ganzjährig zu kaufen und wird bei uns von Frühjahr bis Herbst geerntet. Relativ preiswert ist er und durch seinen hohen Gehalt an Vitamin C, Folsäure und Kalium äußerst gesund. Im Vergleich zu anderen Kohlsorten ist er außerdem für Magen und Darm bekömmlicher. Wenn Sie also Blumenkohl kochen und essen tragen Sie zu einer gesunden Ernährung bei.

Tipps zum Kochen von Blumenkohl

  • Beim Kauf eines Blumenkohls sollten Sie auf die Farbe der Blätter achten. Sind diese noch knackig und grün ist das Gemüse frisch, auch eine weiße Farbe ohne bräunliche Stellen auf dem Kohlkopf lassen auf eine gute Ware schließen.
  • Wenn Sie den Blumenkohl im Ganzen kochen wollen, sollten Sie die äußeren Blätter entfernen und den Strunk kreuzförmig einschneiden.
  • Vor allem bei Ware aus dem Reformhaus ist es zu empfehlen, den Kohlkopf vor dem Kochen in eine Schüssel Salzwaser einzulegen, so entfernen Sie evtl. sich noch darin befindliche Insekten.
  • Danach geben Sie den Kohl in einen ausreichend großen Topf und füllen Salzwasser hinein. Ein Trick, damit der Blumenkohl seine weiße Farbe behält, besteht darin, dass dem Kochwasser etwas Milch zugegeben wird. Einige Köche schwören darauf, etwas Zitronensaft oder eine Prise Zucker dem Kochwasser beizugeben.
  • Besonders zart soll der Blumenkohl beim Kochen werden, wenn man anstelle von Leitungswasser Mineralwasser verwendet. Probieren Sie selbst die verschiedenen Varianten aus und entscheiden, mit welchem Kochergebnis zu am zufriedendsten sind.
  • Auch die Garzeit ist für das Gelingen zu beachten. Machen Sie nach 8 - 10 Minuten einen Test mit einer Gabel. Der Blumenkohl sollte auf keinen Fall zu weich gekocht werden, das schadet dem Geschmack. Erscheint er noch zu hart, verlängern Sie um wenige Minuten die Kochzeit. Falls Sie den Blumenkohl vor dem Kochen in Röschen zerteilen, verringert sich die Garzeit etwas.

Verschiedene Zubereitungsmöglichkeiten

Traditionell wird zum Blumenkohl nach dem Kochen eine Sauce Hollandaise oder Bechamelsauce gereicht. Durch diese sahnigen Soßen kommt der Geschmack am besten zur Geltung. Dazu serviert man dann als Beilage Fleisch. Versuchen Sie aber unbedingt auch andere Zubereitungsarten. Als Auflauf oder zu einer Gemüse Quiche verarbeitet, als Suppe oder Salat hergerichtet, zeigt Blumenkohl von einfach bis raffiniert seine verschiedenen Verwendungsmöglichkeiten.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017