Excite

Bratapfel mit Marzipan: Leckeres Rezept

Einfach, aber doch raffiniert ist dieses Rezept für Bratapfel mit Marzipan. Das Dessert passt sehr gut zur Winterzeit und wird mit einigen ausgefallenen Zutaten abgerundet. Ob zum Nachmittagskaffee oder als Nachtisch, am besten serviert man den Bratapfel gleich warm aus dem Ofen. Hier gibt es alle Zutaten und das Rezept.

Das Rezept für vier Personen

Die folgenden Zutaten reichen für vier Portionen, wer mehr Gäste erwartet, kann aber entsprechend mehr Bratäpfel zubereiten. Für die Zubereitung vom Bratapfel mit Marzipan muss man sich gut 45 Minuten Zeit nehmen.

  • 1 Orange
  • 150 Gramm Marzipan (Rohmasse)
  • 80 Gramm Walnusskerne
  • 4 mittelgroße Äpfel
  • 2 EL Zitronensaft
  • 20 Gramm Butter

Für die Beilage:

  • 0,5 TL gemahlener Piment
  • 150 Milliliter Schlagsahne
  1. Zunächst die Orange auspressen und die Marzipanrohmasse grob reiben. Vier Walnusshälfte für die spätere Dekoration beiseite legen, den Rest klein hacken. Nun Marzipan, Walnüsse und vier Esslöffel Orangensaft vermengen.
  2. Die Äpfel schälen, das Kerngehäuse entfernen und in vier Teile schneiden. Die Viertel nun noch fächerartig einschneiden und mit dem Zitronensaft beträufeln.
  3. Nun jeweils einen gehäuften Esslöffel der Füllung auf die vier Apfelviertel geben. Die Teile wieder zu einem ganzen Apfel zusammensetzen und in vier ofenfeste Förmchen geben. Auf diese Weise kann man jedem Gast später ganz leicht einen Bratapfel servieren.
  4. Nun noch die vier Walnusskerne auf den Äpfeln verteilen und die Butter in kleinen Flöckchen darauf geben. Anschließend mit gut 4 Teelöffeln Zucker und dem restlichen Orangensaft beträufeln.
  5. Den Backofen auf 180 Grad (Umluft) bzw. 200 Grad vorheizen und die Bratäpfel auf die mittlere Schiene geben. Nach etwa 25 bis 30 Minuten sind sie goldbraun gebacken und können direkt serviert werden.

Nun noch die Beilage

Für die Beilage zum Bratapfel mit Marzipan die Schlagsahne mit 1 Teelöffel Zucker und 1 Teelöffel Piment halbsteif schlagen. Diese zu den Bratäpfeln geben und heiß servieren. Alternativ kann man auch selbstgemachtes oder gekauftes Eis dazu servieren oder als Dekoration einige weitere Walnüsse karamellisieren. Die Portionsförmchen am besten mit ein wenig Zuckerguss auf dem Servierteller fixieren, damit sie beim Essen nicht verrutschen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017