Excite

Caipirinha: Beliebter Cocktail aus Brasilien

Jedes Jahr kommen hierzulande so genannte Modegetränke oder -cocktails auf. Zeitlos ist dagegen der Caipirinha. Wird dieses brasilianische Getränk auf einer Party angeboten, kann sich der Gastgeber sicher sein, dass es auch sehr häufig gewünscht und bestellt wird. Die Zubereitung ist gar nicht so schwierig. Viele Zutaten braucht man ebenso nicht.

Limette und Zuckerrohrschnaps

Die Bezeichnung Caipirinha stammt aus dem brasilianischen Wort caipira, das so viel bedeutet wie Landbewohner. Caipirinha ist die Verkleinerungsform des Wortes. Eigentlich hat es keine schöne Bedeutung. Denn nicht nur der Cocktail heißt so. In Brasilien hat das Wort außerdem noch eine Bedeutung wie Landei oder Hinterwäldler.

Das Herzstück des Caipirinha ist der Zuckerrohrschnaps, der so genannte Cachaca. Es gibt ihn in mehreren Varianten, entweder in klar oder als gelb oder gold gefärbter Schnaps. Dazu dürfen die Limetten und der braune Zucker nicht fehlen. Und damit der Cocktail auch schön kühl bleibt, gehört auch noch Eis in einen Caipirinha.

Es gibt zwei Varianten, wie der in Deutschland oft Caipi genannte Cocktail zubereitet werden kann. Die europäische Variante funktioniert mit fünf cl Zuckerrohrschnaps, einer Limette und braunem Zucker. Wer möchte, kann noch mit Säften den Geschmack etwas abschwächen oder verfeinern. Gekühlt wird mit Splittereis und abgefüllt wird das Getränk in ein breites, rundes Glas. In Brasilien dagegen sieht das Originalrezept neben der Verwendung von fünf cl Zuckerrohrschnaps und einer Limette weißen, ganz feinen Zucker als Zutat vor. In den Caipirinha nach brasilianischem Rezept gehören Eiswürfel. Und serviert wird der Cocktail in einem Longdrink-Glas. Das sind zwar keine riesigen, aber dennoch wichtige Unterschiede.

Holzstößel muss mit dabei sein

Für die Zubereitung des Caipirinha sollte eine Limette geachtelt werden. Alle Stücke in ein Glas tun und mit etwa zwei Teelöffeln braunem Zucker auffüllen. Nun die Limettenstücke mit einem Holzstößel komplett ausdrücken und anschließend den Zuckerrohrschnaps dazu geben. Um den Cocktail nicht zu sehr nach Alkohol schmecken zu lassen, können noch ein Zentiliter Lime Juice dazu geschüttet werden. Eis auffüllen, umrühren und schon ist der Caipi fertig.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017