Excite

Chuao - Schokolade mit Chips

Für alle, denen einst ausgefallene Mischungen wie Schokolade mit Chili immer noch zu langweilig sind, gibt es jetzt von Chuao Chocolatiers eine Schokolade mit Kartoffelchips. Wer sich nicht zwischen süßen und salzigen Snacks entscheiden kann, für den ist die außergewöhnliche Kreation genau das richtige. Wie Coolhunting.com berichtet, handelt es sich um natürliche Milchschokolade und im Ofen gekochte Chips.

Die Tafeln werden in San Diego, Kalifornien von Hand hergestellt. Dazu werden zunächst die leicht gesalzenen Chips per Hand in mundgerechte Stücke zerkleinert. Danach werden sie mit der Schokolade gemischt: Es handelt sich um 41-prozentige Milchschokolade mit einem Mix aus Schokobohnen aus Venezuela und Lateinamerika. Danach wird die Mischung in die Formen gebracht.

Die Textur ähnelt dann anderen Crisp-Schokoladen, die z.B. mit Waffeln, Keksen oder Cornflakes gefüllt sind. Allerdings bringen die Chips einen interessanten, salzigen Geschmack, den Puffreis und Co nicht bieten. Den ungewöhnlichen Mix kann man derzeit in den Chuao Cafes weltweit oder über die Webseite des Schokoladen-Unternehmens bestellen. Dabei kosten drei Tafeln umgerechnet etwa 12,50 Euro. Ab dem Herbst ist auch der Verkauf in einigen amerikanischen Ladenketten wie Whole Foods oder Ralphs geplant.

Auf der Webseite findet man zahlreiche Schokoladen-Produkte, egal, ob helle oder dunkle Schokolade, mit Milch oder ohne, mit Wein oder Scotch angereichert oder mit interessanten Gewürzen. Da bei warmen Temperaturen nicht garantiert werden kann, dass die Produkte nicht schmelzen, muss man selbst in den USA die Versandbedingungen genau beachten. Denn Chuao legt Wert darauf, dass die aufgefallenen und handgemachten Produkte, seien es nun die Schokolade mit Kartoffelchips oder würzige ChocoPods, im bestmöglichen Zustand bei den Kunden ankommen.

- Hier ein Making Of zu der Chuao Chips-Schokolade:

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017