Excite

Delicardo Foodcards: Visitenkarten für Allergiker

Die Zeiten, in denen Lebensmittelallergiker in Restaurants schief angeguckt werden, sind vorbei, denn mit den Delicardo Foodcards macht man dezent auf den eigenen Zustand aufmerksam. Die Karten wurden bei 'FEM Online' vorgestellt und helfen Allergikern sich nicht ständig erklären zu müssen, bei absonderlich anmutenden Bestellungen.

Auf die Idee gekommen ist Simone Graebner, die unter einer Gluten- und Laktose-Intoleranz leidet und daher selbst Betroffene ist: "Geschäftsessen, Einladungen oder ein Date im Restaurant sind mit solchen Unverträglichkeiten normalerweise kein Vergnügen. Spätestens ab dem Zeitpunkt der Bestellung dreht sich im Gespräch alles um Krankheiten, Allergien und lästige Nebenwirkungen."

Mit dem Foodcards gehören solche Gespräche der Vergangenheit an. In der Größe von Visitenkarten, weisen die Karten auf der Vorderseite alle Lebensmittel oder Essensbestandteile auf, die bei der Zubereitung nicht verwendet werden dürfen. Die Rückseite führt noch einmal explizit alles auf, was gegessen werden darf.

Zusätzlich kann man noch für den schlimmsten Fall, nämlich dass man auf irgendetwas allergisch reagiert, lebensrettende Telefonnummern und Medikamente mitaufführen. Die Karten sind auch geeignet für Vegetarier, Veganer oder Menschen mit bestimmten Diäten. Mit 48,50€ für 50 der Delicardo Foodcards in einer Pappbox hat das Ganze auch einen stolzen Preis, dafür hat der Allergiker aber mit weniger als einem Euro pro Essen seine Ruhe.

Bild: Delicardo Homepage

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017