Excite

Die besten Gnocchi Rezepte

Gnocchi bestehen aus Kartoffelteig und können entweder selbst gemacht oder küchenfertig in der Kühlteke erworben werden. Die kleinen Klößchen, die ein wenig an Nudeln erinnern, stammen ursprunglich aus Italien, wo sie traditionell mit Salbeibutter gegessen werden. Die besten Gnocchi Rezepte kommen somit aus dem Land, das für seine einzigartige Küche und vielseitige bekannt ist.

Traditionsrezept aus Italien

Die besten Gnocchi Rezepte macht man am besten selbst, was bedeutet, dass man die Kartoffelkugeln selber herstellt und nicht aus dem Kühlregel kauft. So ist die Frische der Gnocchi garantiert und das Gericht schmeckt einfach besser!

Für das Traditionsrezept benötigt man

  • 100 Gramm Mehl (Typ 550) und Mehl für die Arbeitsfläche
  • 1 Eigelb Salz
  • 40 Gramm getrocknete, in Öl gelegte Tomaten
  • 50 Gramm Rauke
  • 1 Stängel Salbei
  • 20 Gramm Butter
  • 20 Gramm Grana Padano (ital. Hartkäse)
  • frisch gemahlener Pfeffer und Salz

Die Kartofeln werden gereinigt und dann mit Schale etwa 30 Minuten gekocht. Daraufhin gießt man das Wasser ab und zieht die Schale ab. Alle Kartoffeln werden dann mit einem Stampfer zerdrückt. Alternativ kann man natürlich auch eine Kartoffelpresse nehmen.

Dann mischt man das Mehl, das Eigelb und Salz unter die Masse. Aus dem Teig werden kleine Kugel geformt, die die Größe einer Nuß haben. Dafür kann man einen Teelöffel nehmen, mit dem man den Teig leichter formen kann. Mit einem Messer können Rillen in die Teigkugeln eingedrückt werden. Als Nächstes werden die Gnocci in Wasser etwa 3 Minuten gekocht.

Des Weiteren müssen die getrockneten Tomaten in Streifen geschnitten werden. Die Rauke gereinigt und in Stücke gezupft und die Salbeiblätter von den Stängeln entfernt werden.

Der letzte Schliff

Die besten Gnocchi Rezepte aus Italien gehen nicht ohne Hartkäse! In einer Pfanne werden dann Butter und das Tomatenöl erhitzt und darin die Tomatenstreifen und die Salbeiblätter angedünstet. Dann tut man die fertigen Gnocci dazu, mischt die Zutaten gut zusammen, überstreut die Pfanne dann mit Rauke und serviert das Gericht auf einem Teller. Der Hartkäse wird über die Gnocci gestreut. Fertig ist das Traditionsrezept aus Italien.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017