Excite

Diese Lebensmittel gehören nicht in den Kühlschrank

Wenn man Lebensmittel einkauft, dann tun viele Menschen diese reflexartig in den Kühlschrank, weil sie meinen, dass sie dort länger frisch bleiben. Das ist auch bei den meisten Produkten so, aber nicht alle Lebensmittel gehören in den Kühlschrank. Hier erfahren Sie, welche Nahrungsmittel sie besser nicht in der Kälte lagern, sondern woanders aufbewahren.

    Getty Images

Tomaten und Basilikum

Wer Tomaten in die Kälte legt, verhindert ihren Reifeprozess. So verlieren sie schneller ihren Geschmack. Legen Sie sie besser in eine Schüssel und bewahren Sie die Tomaten so auf der Arbeitsplatte auf. Für Basilikum gilt das gleiche. Er fängt sogar an zu welken, wenn Sie ihn im Kühlschrank lagern. Am wohlsten fühlt sich das Kraut in einer Vase mit Wasser.

Brot und Avocado

Wer glaubt, dass sich Brot im Kühlschrank länger frisch hält, liegt falsch. Es trocknet dort sehr schnell aus. In der Brotbox bleibt es länger frisch. Oder Sie frieren es ein, dabei sollte es aber gut eingewickelt sein und beim Auftauen sollte man darauf warten, bis alle Froststellen weg sind. Eine Acovado reift bei Zimmertemperatur nach, deswegen fühlt sie sich im Kühlschrank nicht so wohl. Lediglich wenn Sie bereits eine reife Avocado, die Sie schnell verzehren wollen gekauft haben, kann sie in der Kälte gelagert werden.

Honig und Kaffee

Honig muss sowieso nicht kalt gelagert werden, dort kristalliert er nur. Das süße Zeug hält eigentlich ewig, wenn es nur gut verschlossen ist. Kaffeebohnen verlieren im Kühlschrank nur ihren Geschmack. Dazu kommt noch, dass sie unangenehme Gerüche von dort annehmen und der Kaffee dann überhaupt nicht mehr schmeckt.

Kartoffeln und Zwiebeln

Was vor allem nicht in die Kälte gehört, sind Kartoffeln, denn dort wird die Stärke der Erdäpfel in Zucker umgewandelt und sie haben schließlich süße, mehlige Knollen. In einer Papiertüte an einem dunklen Ort bleiben sie am längsten frisch. Genauso verfahren Sie mit Zwiebeln, auch diese werden am besten an einem dunklen Ort aufbewahrt. Im Kühlschrank werden sie nur weich und sorgen für Schimmel. Aber nicht in der Nähe der Kartoffeln aufbewahren, sonst verderben beide Lebensmittel schnell.

Knoblauch und Olivenöl

Auch Knoblauch würde im Kühlschrank nur schimmeln, bevor er gummiartig wird. Diesem Gemüse macht Zimmertemperatur nichts aus. Und Olivenöl würde im Kühlschrank nur kondensieren. Schließlich wird daraus nur eine harte, buttrige Masse. Wer das verhindert möchte, hält das Öl von der Kälte fern und hat länger etwas davon.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2020