Excite

Edel-Säfte: Die alkoholfreie Alternative zum Wein

Dass man zu einem guten Essen einen ebenso exquisiten Wein trinkt, ist für viele selbstverständlich und niemandem würde einfallen, anstelle eines Weines, einen Saft zu bestellen. Trotz des Faktes, dass die Deutschen gerne Saft trinken, wissen die Wenigsten, dass es auch unter den flüssigem Obstsorten erlesene Tropfen gibt.

Das Höchste der Gefühle bisher waren entweder Direktsäfte, die nicht wie andere hundertprozentige Säfte aus Konzentrat gewonnen werden, sondern direkt gepresst sind. Allerdings gibt es hier keine Sortenreinheit. Die letzte Innovation im Bereich der Säfte sind Smoothies, dickflüssig und als Vitaminbomben angepriesen, gibt es jedoch keine Richtlinien darüber, was in den Smoothie darf und was nicht.

Mit den neuen Edel-Säften ändert sich das. Dabei handelt es um sortenreine Säfte aus rein biologischem Anbau. Da ist Apfelsaft nicht gleich Apfelsaft, denn ähnlich wie bei einem Wein werden nur die Früchte einer Ernte verwendet. Dabei wird neben dem Jahrgang auch die genaue Herkunft auf den verwendeten Flaschen mitgeteilt.

Der Qualität der Säfte entsprechend dürfen sich die Produzenten der Edel-Säfte, sowie beruflich Interessierte nach dazugehörigen Schulungen auch als Saft-Sommeliers bezeichnen. Diese können dann auch zu einem Gericht den passenden Saft empfehlen. Auch wenn die Edel-Säfte keinen guten Wein ersetzen können, sind sie dennoch eine alkoholfreie Alternative bei einem guten Essen und eine erlesene Alternative zur Cola für die Kinder.

Bild: Ricardo Liberato (Flickr), Matti Mattila (Flickr), João Paulo Corrêa de Carvalho (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017