Excite

Eiersauce - Vielseitiges Rezept für Fisch & Co.

Das Eiersauce Rezept passt als würzige Beilage zu vielen Gerichten: Zu Backfisch, Fondue, Gegrilltem, zu verschiedenen Kartoffelvariationen oder auch zu Spargel lässt sich die Sauce kombinieren. Durch einige raffinierte Zutaten wird die Eiersauce verfeinert und kann je nach Belieben noch weiter variiert werden. Nicht nur zur Osterzeit ist die Sauce eine leckere Alternative.

Das Grundrezept für die Eiersauce

Die Zutaten für das Eiersauce Rezept reichen für gut vier Portionen. Je nachdem, ob die Sauce als Beilage oder zu Pellkartoffeln und Co. als Hauptgericht serviert wird, sollten die Mengenangaben also entsprechend erhöht werden. In gut einer Viertelstunde ist die Sauce zubereitet:

  • 4 hartgekochte Eier
  • 2 gewürfelte Gewürzgurken
  • 2 TL Schnittlauch
  • 1 TL gewürfelte Silberzwiebeln
  • 2 EL Joghurt
  • 1 TL Dijon-Senf
  • 2 EL scharfer Senf
  • Salz, Pfeffer, Zucker
  • etwas Gurkenflüssigkeit

Zunächst werden die Eier hartgekocht und in kleine Würfel geschnitten. Auch die anderen Zutaten werden gewürfelt. Entweder können reguläre Zwiebeln verwendet werden oder es werden die Silberzwiebeln genommen, die meist mit den Gewürzgurken eingelegt sind. Aus dem Joghurt und Senf eine Marinade anrühren und diese mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Nach Belieben kann auch noch mit Worcestersauce nachgewürzt werden.

Anstelle des scharfen Senfs kann auch Dijon-Mayonnaise verwendet werden. Diese französische Spezialität findet man in gut sortierten Supermärkten. Sie gibt er Eiersauce einen besonders feinen Geschmack. Anschließend die gewürfelten Eier, Gurken und Zwiebeln, sowie das gehackte Schnittlauch zur Marinade hinzufügen. Alles gut vermengen und bei Bedarf mit etwas Brühe aus dem Gurkenglas verdünnen.

Etwas spezieller wird die Sauce, wenn statt Zwiebeln ein Teelöffel Kapern verwendet wird. Allerdings mag nicht jeder den salzigen Geschmack.

Passt zu vielen Gerichten

Das Eiersauce Rezept kann also auf vielfältige Weise noch variiert und dem eigenen Geschmack angepasst werden. Ob mit oder ohne Kapern, mit französischer Dijon-Mayonnaise oder Senf, die herzhafte Sauce passt als schnelle Beilage zu Pell- und Bratkartoffeln. Aber auch Fischgerichte oder Fondue- und Grillplatten werden durch die Eiersauce gut ergänzt.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017