Excite

Es wird heiß, her mit dem Eis

Wer bei diesen Temperaturen eine Abkühlung braucht, aber keine Lust hat, zur Eisdiele zu rennen, der kann sich ganz einfach sein Eis selber machen. Auch ohne Eismaschine. Die Internetseite fem.com zeigt Eisrezepte zum Selbermachen vom Londoner Fooddesigner Sunil Vijayakar.

Der Sommer schlägt momentan mit seiner ganzen Kraft zu. Die Temperaturen schaffen locker die 30 Grad, da lechzt der Körper nach Abkühlung. Am besten eine schmackhafte. Der Londoner Fooddesigner Sunil Vijayakar brachte nun ein Rezeptbuch mit dem schlichten Titel "Eis" (Hädecke Verlag, 12,95 Euro) heraus. Darin erklärt der gebürtige Inder, wie jeder tolle Eisideen selber umsetzen kann.

Gefrorene Pfirsichjoghurtwürfel mit Ahornsirup hört sich an wie die Abschlussarbeit eines Anwärtes auf den Titel 5-Sterne-Koch. Ist aber trotzdem sehr einfach zuzubereiten. 500 ml Naturjoghurt und 150 ml Ahornsirup in einer Schüssel vermengen, 250 g Pfirsichstückchen dazu und für zwei Stunden ins Gefrierfach stellen. Danach einfach das gefrorene Eis in viereckige Formen umfüllen, Stiel hinein, gefrieren lassen und schon ist das Eis fertig.

Auch die geeisten Erdbeerherzen sind einfach zuzubereiten. 500 g frische Erdbeeren mit 75 g Zucker vermengen. Die Masse halb in Herzformen umfüllen und einige Stunden gefrieren lassen. Anschließend die feste Masse mit 300 ml Vanillejoghurt auffüllen und gefrieren lassen. Schon ist es servierfertig.

Die Cranberry-Mangoeisriegel sind ebenfalls ein Kinderspiel. 300 ml Preisselbeersaft auf sechs rechteckige Formen verteilen und für mehrere Stunden ins Gefrierfach stellen. Anschließend mit 300 g Mangopüree auffüllen. Danach wieder ins Gefrierfach, bis alles gefroren ist. Fertig sind die tollen Eisrezepte für den heißen Sommer.

Bild: Hädecke Verlag

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017