Excite

Essig und Balsamico: Was ist der Unterschied?

Ein Salat ist die Grundlage einer jeder gesunden Ernährung. Hierbei ist nicht nur die Auswahl der Zutaten entscheidend für den Gesundheits- und Wohlfühlfaktor sonder auch das Dressing. Besonders naturbelassene Dressings mit Öl und Essig finden immer mehr Liebhaber. Doch gibt es zwischen Essig und Balsamico eigentlich einen Unterschied? Wir lüften das Geheimnis.

Anbau und Konsistenz sind entscheidend

Die Frage, ob es zwischen Essig und Balsamico einen Unterschied gibt nicht zunächst nicht so klar zu beantworten. Die Gemeinsamkeit zwischen beiden Flüssigkeiten ist in jedem Fall, dass es sich sowohl beim Balsamico als auch beim klassichen Essig um eine Form des Essigs handelt.

Balsamico ist ein spezieller Essig aus Italien der in der Provinz Modena oder in der Region Emilia-Romagna angebaut und produziert wird. Er ist auch unter dem Namen Aceto Balsamico oder Balsamessig bekannt. Im Unterschied zum normalen Essig besitzt der Balsamico eine dunkelbraune Farbe, einen lieblichen Duft sowie einen süßsauren Geschmack. Besonders charakterisierend für den Balsamico ist seine cremige, balsamartige Konsistenz. Der normale ist Essig ist hingegen dünnflüssig wie Wasser.

Balsamico wird aus einer speziellen Traubenart gewonnen und wird im Gegensatz zu herkömmlichen Essig nach den regulären Schritten noch weiter verarbeitet. So ist die Herstellung vom Balsamessig deutlich aufwendiger. Er wird in speziellen Holzfässern gelagert und reift dort in einem aufwendigem Prozess. Dadurch kann er immer mehr an Flüssigkeit und geschmacksneutralem Wasser verlieren und bekommt die typische Konsistenz. Balsamico ist im Vergleich zu regulärem Essig deutlich edler und wird wie Wein behandelt und verarbeitet. So kann eine Flasche von durchschnittlichem Aceto Balsamico schnell sechs Euro kosten, Essig im Vergleich gibt es bereits ab zwei Euro.

Verwendungsgebiete sehr unterschiedlich

Neben Herstellung, Beschaffenheit und Preis gibt es auch in der Art der Verwendung zwischen Essig und Balsamico einen Unterschied. Essig kann aufgrund seines eher sauren Geschmacks überwiegend zu herben Gerichten verwendet werden. Balsamico hingegen passt auch hervorragend zu Süßspeisen, wie Eis und frischen Früchten. Probieren Sie es aus, Sie werden den Unterschied sehen und schmecken.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017