Excite

Frischer Tee schnell selber machen: Auf das richtige Sammeln und Trocknen kommt es an

Auch wenn viele Leute Tee nur als in kleinen Filterbeutelchen getrocknete und abgepackte Pflanzenteile kennen, ist es sehr einfach selbst frischen Tee zuzubereiten. Die Antwort auf die Frage – frischer Tee wie selber machen – hält die Natur bereit. Jeder Garten und Naturfreund findet dort genügend Pflanzen, aus denen sich ein frischer, wohlschmeckender Tee zubereiten lässt.

Die Natur als ein unerschöpfliches Sammelgebeit

Frischer Tee – wie selber machen, die Frage beantwortet sich leicht im Herbst. Diese Jahreszeit ist ideal, um die Schätze der Natur zu sammeln und als Wintervorrat zu trocknen. Trocknen ist die älteste Methode zur Haltbarmachung von Lebensmitteln. Blättern, Kräutern und Früchten wird hierbei das Wasser entzogen. Dadurch bleiben sie bei entsprechender trockener Lagerung unempfindlich gegen Schimmelpilze und Bakterien.

Beim Tee sind ätherische Öle die Hauptgeschmacksträger. Das konzentrierte Aroma löst sich, wenn getrocknete Blätter, Samen, Blüten oder Früchte mit heißem Wasser überbrüht werden. Wer in der Natur für den eigenen Bedarf Wildkräuter, Wildfrüchte und Blätter sammelt, darf lediglich nicht geschützte Arten mit nach Hause nehmen.

Sammler meiden sinnvoller Weise die Nähe von befahrenen Straßen. Autobahnen sollten im Umkreis von 500 Metern nicht anzutreffen sein. Dort wo häufig Spaziergänger mit ihren Hunden unterwegs sind, ist gleichfalls kein empfehlenswertes Sammelgebiet. Für den Spaziergang durch Wiesen und Wälder nimmt man ein Küchenmesser und eine Gartenschere mit. Wie beim Pilze sammeln, kommt das Sammelgut in einen luftigen Korb oder Karton.

Junge und zarte Pflanzenteile enthalten in der Regel weniger Bitterstoffe als die älteren groben Teile. Möchte man einen selber gemachten Früchtetee genießen, trocknet man in dünne Scheiben geschnittene Früchte. Bei Kräutern werden nur die Blättchen ohne Stiel getrocknet. Bevor das Trockengut verpackt wird, sollte es vollständig ausgekühlt sein.

Hagebuttentee einfach selbst gemacht

Frischer Tee aus Hagebutten selber machen ist sehr einfach. Hagebutten sind die Früchte der Wild- oder Heckenrose. Ab August finden sich diese wahren Vitamin C- Bomben den ganzen Herbst über. Die gesammelten Hagebutten werden gewaschen. Danach werden Stiel und Fliege entfernt. Die Früchte anschließend halbiert und die Kerne entfernt. Mit einem Wiegemesser lassen sich die Schalen gut zerkleinern. Zum Schluss im Backofen (8 Stunden bei 50 Grad Celsius) oder im Dörrgerät trocknen. Jetzt kann ein erster Tee gebrüht werden.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017