Excite

Gemüselasagne: Rezept für einen vegetarischen Hochgenuss

Eine schöne Lasagne kommt immer gut an. Auch Vegetarierer mögen dieses Gericht, denn man kann sie auch wunderbar fleischlos mit Gemüse zubereiten. Wir haben hier ein besonderes Rezept für eine Gemüselasagne herausgesucht, das zwar etwas aufwändiger ist, aber am Ende kann man seiner Familie oder seinen Gästen ein tolles Menü servieren.

    EatFirst / Twitter

Alle Zutaten

Zwei Stunden Arbeitszeit benötigt diese Lasagne in etwa. Sie müssen eine Tomatensauce sowie Käse-Sahne-Sauce anrühren und dann auch noch das Gemüse vorbereiten.

Für die Tomatensauce brauchen Sie:

  • 800 g Tomaten, enthäutete und gewürfelte (evtl. Dose)
  • 1 mittelgroße Zwiebel, fein gewürfelt
  • 1 Knoblauchzehe, fein gewürfelt
  • 1 Stange Staudensellerie, mittelgroß
  • Salz und Pfeffer, Zucker
  • 2 EL Olivenöl

Für die Käse-Sahne-Sauce:

  • 200 ml Sahne
  • 3 Eier
  • 6 EL Parmesan, frisch gerieben
  • 12 Lasagneplatte(n) oder frische Nudelteigplatten
  • 1 Kugel Mozzarella
  • 2 EL Basilikum, frisch, gehackt

Für die Auberginen:

  • 1 mittelgroße Aubergine, längs in 5 mm Scheiben geschnitten
  • 4 EL Mehl, doppelgriffiges
  • 1 Ei
  • Salz und Pfeffer
  • Öl, (Sonnenblumenöl) zum Braten

Für den Spinat:

  • 300 g Blattspinat, frisch, blanchiert oder TK aufgetaut
  • 1 EL Butter
  • 1 kleine Schalotte, fein gewürfelt
  • 1 Knoblauchzehe(n), angedrückte
  • 2 EL Semmelbrösel
  • 3 EL Parmesan, frisch gerieben
  • Salz und Pfeffer, Muskat

Für die Zucchini:

  • 2 mittelgroße Zucchini, längs in 5 mm Scheiben geschnitten
  • 4 EL Mehl, doppelgriffiges
  • Salz und Pfeffer
  • Öl, (Sonnenblumenöl) zum Braten

Für die Pilze:

  • 1 Handvoll Steinpilze, getrocknete
  • 2 EL Butter
  • 1 Schalotte, fein gewürfelt
  • 400 g Champignons, in Scheiben geschnitten
  • Salz und Pfeffer
  • 2 EL Petersilie, frisch gehackte

Zubereitung

Für die Tomatensauce dünsten Sie Zwiebeln, Knoblauch und Sellerie in Öl, bis sie glasig sind. Anschließend geben Sie die Tomaten zu und würzen mit etwas Salz. Lassen Sie es etwa 30 Minuten köcheln und schmecken es mit Salz, Pfeffer und Zucker ab. Nun sind die Auberginen dran. Schlagen Sie zunächst das Ei mit einem Schuss Wasser und etwas Salz und Pfeffer. Die Auberginenschalen wenden Sie in Mehl, ziehen sie durch die Eimischung und lassen sie anschließend goldbraun braten. Wenn Sie fertig sind, legen Sie die Scheiben auf Küchenpapier.

Weitere Vorbereitungen

Nun nehmen Sie sich den Spinat und hacken ihn grob. Lassen Sie eine Schalotte und Knoblauch etwas anschwitzen und mischen Sie dann den Spinat mit Zwiebel, Knoblauch, Semmelbrösel und Parmesan. Anschließend mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Die Zucchinischeiben wenden Sie ebenfalls in Mehl und lassen Sie sie dann anbraten. Auch diese gehören danach auf ein Küchenpapier, damit das Fett aufgesaugt wird.

Letzte Vorbereitungen

Nun gießen Sie die Steinpilze mit heißem Wasser auf und lassen Sie sie dort 15 Minuten einweichen. Geben Sie die Champignons in eine glasig angeschwitzte Schalotte und braten Sie sie kurz. Dann geben Sie die Steinpilze mit Flüssigkeit dazu. Bei mittlerer Hitze lassen Sie sie so lange köcheln, bis die Flüssigkeit eingekocht ist. Nun noch Salz und Pfeffer dazugeben. Und für die Käse-Sahne-Sauce vermischen Sie einfach Eier, Sahne und geriebenen Parmesan.

Bevor es in den Ofen geht

Nun sind Sie fast fertig. Lassen Sie die Lasagneplatten kurz kochen und legen Sie das Blech damit aus. Als erstes kommt die Tomatensauce auf die Platten, darauf wieder eine Lage Platten. Dann legen Sie die Auberginen und Spinat darauf und begießen es mit einem Drittel der Sahnesauce. Die nächste Lage sind dann die Zucchini, die Pilze und Petersilie, eingerahmt in Lasagneplatten. Und auch hier kommt ein Drittel der Sahnesauce oben drüber. Und als letztes bedecken Sie alles mit Lasagneplatten und schütten den Rest der Tomaten- und Sahnesauce darauf. Nun etwa 25 Minuten bei 200 Grad im Ofen braten lassen und schon ist die Gemüselasagne fertig.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017