Excite

Glögg Glühwein-Rezept: Schwedisch und lecker

Es gibt jede Menge Glühweinrezepte: Deutsche mit und ohne Alkohol, klassische und moderne. Auch englische Rezepte kann man mal ausprobieren und jetzt auch schwedische. Der schwedische Glühwein heißt Glögg und ist eine besonders alkoholhaltige Köstlichkeit, die im kalten Winter warm macht. Zwar ist dieses Glühwein Rezept nicht auf schwedisch, aber klassisch schwedisch:

Schwedischer Glühwein

Sie brauchen für das Glühwein-Rezept in schwedisch:

  • - 750 Mililiter Portwein
  • - 175 Mililiter Bourbon Whiskey
  • - 175 Mililiter weißen Rum
  • - 1/2 TL gemahlener Cardamom
  • - 1 kleine Zimtstange
  • - 2 Nelken
  • - 1 TL geriebene Orangenschale
  • - 50 g weißer Zucker
  • - 100g Rosinen
  • - 100g blanchierte gehobelte Mandeln

1. Als erstes erhitzt man den Portwein bei mittlerer Hitze in einem großen Topf. Er sollte nicht kochen!

2. Fügen Sie den Whiskey und Rum hinzu und erhitzen Sie das Gemisch wiederum bis kurz vorm Kochen. Das Getränk ist nicht verdorben, wenn es kocht, aber der Alkohol verdampft schon vor 100°C.

3. In der Zwischenzeit gibt man die Gewürze in die Mitte eines sauberen Baumwolltuchs und bindet dieses zusammen. So können sie ihre Würze an das Getränk abgeben, ohne dass der Glühwein trüb wird. Das Paket kommt noch nicht in den Glühwein!

4. Jetzt wird es spannend: Man zündet mit einem langen Streichholz die heiße Flüssigkeit im Topf an. Die Flammen werden etwas höher schießen. Jetzt gibt man sehr vorsichtig (Handschuhe!) den Zucker über die Flammen und löscht sie zuletzt nach einer Minute, indem man den Topfdeckel auf den Topf senkt.

5. Herd ausstellen und für 10 Minuten abkühlen lassen.

6. Das Baumwollpaket in den Topf geben und auch für Rosinen und Mandeln hinzufügen.

7. Auf Raumtemperatur abkühlen lassen

8. Glogg und Rosinen und Mandeln können getrennt für ein Jahr aufbewahrt werden.

Glogg genießen

Dieses Glühwein-Rezept ist original-schwedisch. Man kann übrigens am besten günstigen Wein verwenden, denn der Geschmack stammt sowieso größtenteils aus den starken Gewürzen.

Natürlich sollte man beim Flambieren besonders vorsichtig sein und mit Kindern auf jeden Fall ein anderes, alkoholfreies Rezept ausprobieren! Der sehr potente Glühwein ist eine besondere Spezialität und nicht für jeden Abend gedacht.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017