Excite

Brotaufstrich zur Weihnachtszeit: Glühweingelee Rezept

Es weihnachtet schon wieder sehr. Die Weihnachtsmärkte haben ihre Pforten geöffnet und der Glühwein fließt in Strömen. Doch auch zu Hause kann sich jeder den Geschmack des heißen Rotweins - mit oder ohne Schuss - herbeizaubern. Mit Glühweingelee einem leckeren Brotaufstrich. Ein Glühweingelee Rezept findet man sehr schnell auf vielen Seiten im Internet.

    http://knoodoosbastelwelt.blogspot.com/2009_10_01_archive.html

Zubereitung einfach

Weihnachtszeit - Glühweinzeit. Kaum laden die Weihnachtsmärkte zu einer Tasse Glühwein ein, outen sich viele Menschen als Fan des Geschmacks des heißen Rotweins. Mindestens ein Glühwein muss zur Weihnachtszeit getrunken werden, nur so kommt man in die richtige Stimmung für Heiligabend. Doch schon am Morgen kann Glühwein genossen werden. Mit einem leckeren Brotaufstrich wie Glühweingelee. Aber Vorsicht, nicht zu viel aufs Brot schmieren, denn immerhin ist Alkohol darin enthalten.

Die Zubereitung ist sehr einfach. Es nimmt etwa zehn Minuten in Anspruch. Anschließend muss das fertige Produkt dann noch eine Stunde ruhen.Für das Glühweingelee Rezept brauchen Sie folgende Zutaten:

  • 700ml Wein, rot
  • 300 ml Orangensaft
  • Glühweingewürz
  • 1 kg Gelierzucker (1:1)

Danach sind folgende Schritte zu tun: Rotwein in einen Topf schütten und dazu einen Teebeutel oder Papierfiltertüte mit beliebiger Menge Glühweingewürz geben. Anschließend erwärmen, aber nicht kochen lassen. Tipp: Nach fünf Minuten den Herd ausmachen und den Topf einfach noch weiter auf dem Kochfeld stehen lassen. So lange, bis der Rotwein wieder kalt ist. Anschließend den Teebeutet oder Papierfiltertüte mit Glühweingewürz wieder heraus nehmen.

Nun den Orangensaft und Gelierzucker hinzufügen. Den Topfinhalt unter Rühren aufkochen lassen und dann etwa drei bis vier Minuten sprudelnd kochen lassen. Anschließend kann der Glühwein Gelee aus dem Topf in Gläser abgefüllt werden.

Gelierprobe nicht vergessen

Bevor der Gelee allerdings heiß in Gläser abgefüllt wird, sollte eine Gelierprobe gemacht werden. Die Angaben für das Glühweingelee Rezept gelten für eine Person. Wer mehr davon herstellen möchte, verdoppelt einfach die Zutaten. Dabei stellte sich allerdings heraus, dass eventuell etwas mehr Gelierzucker verwendet werden muss, als angegeben wurde, aber das sollte jeder selbst abschmecken und probieren.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017