Excite

Herzattacke im Heart Attack Grill: Risiko-Hamburger mit 8000 Kalorien

  • facebook.com/heartattackgrill

Dass Fast Food ungesund ist, ist nichts Neues, dass ein Restaurant aber 'Herzattacke' heißt und aufgrund einer echten Herzattacke in den Nachrichten landet, schon eher. In Las Vegas findet man den besagten 'Heart Attack Grill', wo man unter anderem einen Burger mit 8000 Kalorien zu sich nehmen kann. Außerdem dürfen Gäste, die mehr als 160 Kilo wiegen, gratis essen.

Immerhin warnt der Burger-Tempel im Eingang mit den Worten "Caution, This Establishment Is Bad For Your Health" all jene, die noch unsicher sind. Denn einmal drin, ewartet einen zum Beispiel der Quadruple Bypass Burger mit drei dicken Fleischballen, viel Speck, noch mehr Käse und fettigen Pommes.

Vor dem Restaurant parkt ein falscher Krankenwagen, alle Gäste, die übrigens Patienten genannt werden, bekommen einen Krankenkittel umgehangen, die Kellnerinnen sind als Krankenschwester und der Lokalchef als Doktor verkleidet und wer den Quadruple 'überlebt' wird von einer Krankenschwester via Rollstuhl zum Auto gebracht. Welch ein Service.

Es wird also mit offenen Karten gespielt: Wer hier sitzt, spielt eventuell mit seiner Gesundheit - ist es aber eben auch selbst schuld. Ein Patient hat tatsächlich riskiert. Vergangenes Wochenende wurde ein Gast ins echte Krankenhaus gebracht, nachdem er einen Triple Bypass Burger gegessen hatte. Diagnose: Herzattacke - und alle anwesenden Gäste dachten es sei ein Werbegag.

Die Nachrichtenmeldung des Heart-Attack-Grill-Vorfalls

Der Heart-Attack-Grill Gast hat's überlebt und natürlich ist nicht eine Mahlzeit allein der Auslöser für solch eine Herzattacke, dennoch ist das Fast Food Restaurant dadurch natürlich nicht positiv aufgefallen. Die Gesundheitsbehörden haben am Restaurant keine Freude, zumal Herzprobleme die Todesursache Nummer eins in den USA ist.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017