Excite

How to: Wie kocht man Maiskolben?

Mais ist nicht nur ein überaus leckeres Gemüse, sondern überdies hinaus auch nahrhaft und gesund. Doch wer nicht auf den- zugegebenermaßen praktischen- Dosenmais zurück greifen möchte, der sieht sich vor der Frage: "Wie kocht man Maiskolben?". Und dies ist wirklich nicht so schwierig, wie Sie vielleicht denken mögen- wenn Sie unsere Anleitung befolgen.

Die einfache Zubereitung

Maiskolben sind fast überall zu bekommen. Ob direkt vom Feld oder Bauern, aber auch im Supermarkt- die gelben Stangen sind günstig zu bekommen. Um sie auch gut zubereiten zu können, lesen Sie hier unsere Antwort auf die Frage: Wie kocht man Maiskolben?

  1. Zuerst müssen Sie die Maiskolben von dem Grün und den Fäden befreien. Dafür ziehen Sie die natürliche "Verpackung" einfach ab. Arbeiten Sie hier sehr sorgfältig, damit dem Genuss nachher keine störenden Fäden entgegen stehen.
  2. Bringen Sie Wasser in einem ausreichend großen Topf zum Kochen. Geben Sie ein wenig Zucker hinzu- das unterstreicht die natürliche süße des Produktes und macht den Geschmack noch ein wenig intensiver.
  3. Geben Sie die Kolben in das sprudelnde Wasser. Lassen Sie den Mais bei schwacher Hitze ca. 10 bis 15 Minuten ziehen- dann ist er noch leicht bissfest und dennoch schon verzehrfertig.

Natürlich können Sie, wenn der Mais gekocht ist, ihn auch direkt schon verzehren, indem Sie zum Beispiel etwas Butter und Salz darüber geben- vielleicht entscheiden Sie sich für ein besonderes und exklusives Meersalz (zum Beispiel "Fleur de Sel"). Sie können Ihn dann direkt vom Kolben knabbern- stechen Sie dazu zwei Zahnstocher (oder Gabeln) in die Enden, damit Sie ihn besser halten können.

Lange haltbar- schnell variiert!

Sie sehen, die Frage, "Wie kocht man ganz einfach Maiskolben" ist recht leicht zu beantworten! Und noch ein Tipp: Die gekochten Maiskolben halten sich auch im Kühlschrank- und lassen sich dann schmackhaft in der Pfanne aufwärmen. In Butter geschwenkt ist dies eine leckere Alternative. Wir wünschen Ihnen einen guten Appetit!

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017