Excite

Italienische Desserts: Tolle Rezepte zum Ausprobieren

Italienische Desserts kommen bei bei sehr vielen Gästen super gut an. Die tollen Nachtische sind raffiniert, aber super einfach selbst zu machen. Hier sind zwei italienische Desserts, die Sie mit diesen Rezepte einfach nachmachen können. Sie brauchen für einen leckeren Tiramisu:

  • Löffelbiskuits, Doppelpackung
  • 60 ml Kaffee, stark
  • 1 ELAmaretto
  • 60 ml Milch
  • 1 Schuss Eierlikör
  • 50 g Zucker
  • 4 ½ Blatt Gelatine, weiß
  • 250g Mascarpone
  • 3 EL Amaretto
  • 1 Becher Sahne
  • 1 EL Kakaopulver

Mit der Hälfte der Biskuitstangen legen Sie eine große Form aus. Kaffe und Amaretto wird vermischt und mit der Hälfte davon die Biskuitstangen getränkt. Die Sahne wird geschlagen, Milch, Zucker und Eierlikör daruntergerührt, die aufgelöste Gelatine (Gelatine 10 Minuten einweichen, ausdrücken und in der Mikrowelle bei 360 Watt 1 Minute flüssig werden lassen) und den Amaretto untergerührt, das Ganze mit der Mascarponecreme verrührt.

Die Hälfte dieser Masse geben Sie über die Biskuitstangen. Die restlichen Biskuitstangen legen Sie darauf und tränken sie nochmals mit dem Rest der Kaffee-Amaretto-Mischung. Die restliche Mascarpone-Creme wird nun darauf verteilt, glattsgetrichen und mit Kakao bestreut. Fertig ist das super leckere Tiramisu.

Als weiteres italienisches Dessert ist eine Variante des Tiramisu zu empfehlen: statt mit der Kaffeemischung tränken Sie die Löffelbisquitts mit Orangensaft, darauf geben Sie frische oder gefrorene Himbeeren. Die Mascarponecreme können Sie mit der Zugabe von Magerquark etwas leichter gestalten. So erhalten Sie ein tolles, sommerlich frisches Tiramisu, welches weniger Kalorien hat. Viele weitere Varianten dieses klassischen italienisches Desserts sind denkbar und Ihrer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Trauen Sie sich ruhig mal etwas auszuprobieren.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017