Excite

Italienische Vorspeisen: Leckere Rezepte mit Gemüse

Die mediterrane Küche erfreut sich in Deutschland schon seit längerer Zeit großer Beliebtheit, dabei sind italienische Vorspeisen häufig eine gefragte Spezialität. Sie gelten nicht nur als schmackhaft, sondern auch als gesund, nicht zuletzt auch deswegen, weil ein grundlegender Bestandteil der Antipasti, wie das italienische Wort für Vorspeise lautet, in den meisten Fällen Gemüse ist.

Bei all den ausgefallenen Namen und ungewöhnlichen Produktkombinationen mag man das Gefühl bekommen, dass es schwierig ist, italienische Vorspeisen in Eigenregie zuzubereiten. Dies stimmt jedoch nur bedingt. Denn es gibt durchaus einige Rezepte, die man ohne allzu viel Aufwand zu Hause nachmachen kann. Eines dieser Rezepte sind die Antipasti di Verdura.

Was so ausgefallen mediterran klingt, bedeutet übersetzt Gemüse-Vorspeisen, und so wie dieser Name es schon verrät, besteht dieses Gericht vor allem aus Gemüse. Für das Rezept braucht man jeweils eine mittelgroße Aubergine, zwei große rote Paprikaschoten, ein paar mittelgroße Karotten, etwa 200 Gramm Fenchel und eine Zucchini.

Nachdem man das Gemüse gründlich gewaschen hat, geht es an die Vorbereitung. Die Aubergine schneidet man in 0,5 Zentimeter dicke Scheiben und salzt ausgiebig. Danach stellt man sie beiseite und lässt ihnen Zeit, damit Wasser austritt. Währenddessen entfernt man die Paprikakerne und Trennwände und schneidet sie in mittelgroße längliche Streifen. Die Karotten, den Fenchel und die Zucchini schneidet man in zwei Zentimeter große Stückchen.

Anschließend bestreicht man ein Backblech mit Olivenöl. Drei bis vier Esslöffel sollten da reichen. Zuerst legt man die Paprikastreifen mit der Innenseite aufs Backblech. Darauf richtet man das restliche Gemüse auf. Nun würzt man das ganze mit Salz und Kräutern (beispielsweise getrocknetes Basilikum und Oregano) und übergießt es mit ein wenig Olivenöl.

Als nächstes stellt man das Backblech in den vorgeheizten Backofen und grillt es 25 Minuten lang bei 250°C. Damit es nicht anbrennt, sollte man das Gemüse ab und zu wenden. Danach nimmt man die Antipasti di Verdura aus dem Ofen, lässt es etwa eine Stunde ruhen und richtet es anschließend auf einem größeren Teller oder einer Platte mit etwas Balsamico-Essig an. Und Fertig ist dieses einfache Rezept für italienische Vorspeisen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017