Excite

Joghurtbombe: Das Dessert mit Knalleffekt

Joghurtbombe - der Name klingt schon nach etwas großem, massigen - Und das ist es auch. Die Joghurtbombe ist ein riesiger, süßer Haufen Joghurt, garniert mit Früchten aller Art. Auch wenn die Hauptspeise schon pappsatt gemacht hat, an diesem Dessert kann niemand vorbei gehen, ohne davon zu naschen. Hier ein leckeres Rezept dazu.

Beeren, Mango, Ananas, Kiwi

Das gute an einer Joghurtbombe ist, dass es wirklich vollkommen egal ist, welche Früchte man dazu kredenzt. Es kann auch mit Saucen garniert oder einfach pur genossen werden. Um eine amtliche Joghurtbombe zu zaubern, sind folgende Zutaten nötig:

  • 500 Gramm Natur-Joghurt
  • 400 Milliliter Schlagsahne
  • 120 Gramm Zucker
  • 250 Gramm Früchte oder Obst nach Wunsch
  • eine PackungVanillezucker
  • nach Belieben Zucker zum Bestreuen

Nun als erstes den Joghurt mit dem Vanillezucker und Zucker in einer Schüssel verrühren. Mit einem Schneebesen oder Mixgerät die Sahne so lange schlagen, bis sie steif ist. Diese kann nun unter die Joghurtmasse in der Schüssel gehoben werden. Nun muss ein Hausfrauentrick helfen: Denn der Schüsselinhalt muss in einen Sieb gefüllt werden, das vorher mit einem Tuch ausgelegt wurde. Dieses Sieb sollte in eine größere Schüssel gestellt werden. Über Nacht in den Kühlschrank stellen. So fließt das dünnflüssige durch das Tuch und Sieb in die Schüssel.

Nachdem man die Masse dann am nächsten Tag aus dem Kühlschrank genommen hat, dürfte sie angesteift sein. Also den Siebinhalt auf eine Platte stürzen. Die steife Masse dann auf der Platte mit Früchten garnieren. Dabei kann Obst jeder Art gewählt werden. Es gibt Joghurtbomben mit Beeren oder aber auch mit Ananas, Kiwi oder Mango.

Nach Belieben zuckern oder verzieren

Nun gilt es noch, die Joghurtbombe nach Belieben zu versüßen. Dafür kann Zucker genommen werden. Einfach drüber streuen und schon ist das Dessert fertig. Es kann noch mit Fruchtsaucen aller Art verziert werden. Wer es mag, kann auch Schokosauce drüberschütten. Der Phantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Mit einer Joghurtbombe erfreut man so ziemlich jeden Gaumen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017