Excite

Kaffeemaschine im Test

Wer eine Kaffeemaschine kaufen möchte, steht vor einem nahezu unüberschaubarem Angebot - neben namhaften und oft teuren Kaffeemaschinen von Herstellern wie Krups, DeLonghi Nespresso, Philips, Melitta, Braun, WMF und Roventa finden sich auch weniger bekannte Hersteller, die mit günstigen Angeboten locken. Welche Kaffeemaschine im Test besonders überzeugend ist und ob die günstigeren Modelle auch geschmacklich eine akzeptable Alternative zu den etablierten und teuren Modellen darstellen, verrät nicht nur ein Blick in renommierte Testzeitschriften.

Große Unterschiede

Neben Preis und Hersteller unterscheiden sich Kaffeemaschinen vor allem hinsichtlich der Art und Weise, wie die Kaffeebohnen extrahiert und filtriert werden. Heute weit verbreite Kaffeemaschinen sind die klassische Filterkaffeemaschine, die Portionskaffeemaschine, die Espressomaschine und der Kaffeevollautomat.

Während man eine hochwertige klassische Filterkaffeemaschine bereits für 40 Euro erwerben kann, kostet eine solide Portionskaffeemaschine, die mit Pads oder Kapseln arbeitet, bereits 60 Euro. Richtig teuer sind dann Espressomaschinen und Kaffeevollautomaten, sogenannte Siebträger-Kaffeemaschinen, die in solider Bauweise ab ca. 200 Euro erhältlich sind.

Neben diesen großen Preisunterschieden ergeben sich auch große Unterschiede in der Schnelligkeit der Kaffeezubereitung, je nachdem, um welche Kaffeemenge es sich handelt: Eine Kaffeepadmaschine ist meist für ein bis zwei Tassen pro Brühvorgang ausgelegt, während eine Filterkaffeemaschine bis zu 12 Tassen pro Brühvorgang liefern kann. Eine Kaffeepadmaschine kann daher die Schnelligkeit der Zubereitung nur bei kleinen Kaffeemengen gewährleisten, während eine Filterkaffeemaschine vor allem bei großen Mengen punktet.

Diese Unterschiede sollte man sich vor dem Kauf einer Kaffeemaschine bewusst machen und sich genau fragen, wie oft man die Kaffeemaschine benutzen möchte und welche Mengen man zubreiten möchte. Erst in einem nächsten Schritt sollte man sich darüber informieren, welche Kaffeemaschine im Test der renommierten Zeitschriften oder Internetforen am besten abgeschnitten hat.

Regelmäßige Gewinner unter den Herstellern von Kaffeemaschinen sind unter anderem Krups, Delonghi Nespresso, WMF, Philips, Melitta, Braun, und Roventa. Doch oft findet sich auch der ein oder andere unbekannte Hersteller in einem Sondernangebot beim Discounter Aldi.

Zwei Kaffeepadmaschinen, die stets sehr gute Ergebnisse in den Amazon-Kundenbewertungen bekommen, sind der DeLonghi EN 520.S Nespresso Lattissima und der Krups XN 7305 Nespresso New Citiz Milk. Weitaus günstiger als diese beiden Kaffeepadmaschinen ist der Aldi Expressi, der vom Focus-Online Magazin begeistert getestet wurde.

Die richtige Wahl treffen

Ausschlaggebend für die Wahl einer Kaffeemaschine sollten die Antworten auf folgende zwei Fragen sein: Wie oft möchte ich die Kaffeemaschine nutzen? Welche Kaffeemenge möchte ich durchschnittlich pro Brühvorgang haben? Diese Antworten geben einen Hinweis darauf, welche Arten von Kaffeemaschinen generell in Frage kommen bzw. sich als unpraktikabel erweisen würden. Danach kann man im passenden Test nachsehen, welche Kaffeemaschine im Test am besten abschneidet. Bei der Marke wird oft der Namen einer der drei oben genannten Kaffeemaschinen fallen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017