Excite

Rezepte: Kaiserschmarrn selber machen

Kaiserschmarrn selber machen ist keine Kunst und schmeckt sehr lecker, vor allem mit frischen Zutaten. Mit wenig Aufwand und ohne große Kochkünste können auch Anfänger sich das leckere Dessert zubereiten und mit ein wenig Kreativität das Rezept ein wenig aufpeppen: So schmeckt der Kaiserschmarrn mit Apfelstücken und Vanillesoße besonders gut.

Leckerer Kaiserschmarrn mit und ohne Apfel

Wer für vier Portionen Kaiserschmarrn selber machen möchte, benötigt

  • 250ml Milch
  • 160 gr Mehl
  • 60 gr Butter
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 3 Eier
  • 30 gr Rosinen, vorher in Rum oder Traubensaft eingeweicht
  • Puderzucker
  • Salz

In einer Schüssel werden die Milch, die Eigelb, das Mehl, der Zucker sowie eine Prise Salz gut verrührt. In einem anderen Behältnis wird dann das Eiweiß steif geschlagen und der Masse untergerührt. Auch die Rosinen kommen in den Teig.

In einer Pfanne wird die Butter erhitzt und die Hälfte des Teigs dazugegeben. Diese lässt man wie einen Pfannkuchen anbraten. Ist er angebräunt, dreht man ihn einfach um. Sobald der Pfannkuchen fertig ist, wird er mit einer Gabel in kleine Stücke zerrissen. Mit der anderen Hälfte des Teiges verfährt man genauso.

Die Teigstückchen werden dann auf einen Teller gegeben und mit Vanille- sowie Puderzucker bestäubt. An heißen Tagen passt dazu auch ein leckeres Erdbeereis!

Für die Kaiserschmarrn-Variante mit frischen Äpfeln benötigt man zusätzlich 2 Äpfel. Diese werden geschält, das Kerngehäuse herausgenommen und dann in schmale Spalten geschnitten.

Die Apfelspalten werden dann, während die eine Teighälfte anbräunt auf die obere Teigseite gegeben, so dass sie mit in den Teig einbacken. Dann wird der Pfannkuchen inklusive der eingebackenen Apfelstücke gedreht, angebräunt und dann mit der Gabel in kleine Stücke zerrissen.

Leckere Soße selber machen

Wer sich seinen Kaiserschmarrn selber machen will und dazu eine leckere Vanillesoße anreichen möchte, benötigt für die Soße

  • 3 Eigelb
  • 350 ml Milch
  • 1 Esslöffel Speisestärke
  • 2 Esslöffel Zucker sowie Vanillezucker
  • 1 Vanilleschote

Aus der Vanilleschote wird das Mark herausgenommen. In einem hohen Behälter werden dann das Mark, die Eigelb, der Zucker und Vanillezucker sowie die Speisestärke miteinander verrührt.

Dann wird die Milch sowie die Vanilleschote dazugegeben und langsam aufgekocht. Allerdings darf die Flüssigkeit nicht aufkochen! Die Vanilleschote wird herausgenommen bevor die Soße serviert wird.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017