Excite

Kalorientabelle Bier: So hat man die Pfunde im Blick

Bier trinken - das gehört für viele einfach dazu. Trotzdem droht der bekannte "Bierbauch" - und wer möchte gerne dieses Zusatzgewicht mit sich rumtragen?

Aber am Bier liegt das nicht, wie ein Blick in die Kalorientabelle zeigt: Bier hat - in den meisten Fällen - gar nicht so viele Kalorien, aber es lohnt ein Blick auf die Sorten.

Ganz unterschiedlicher Gehalt

Die Kalorientabelle zu Bier lässt schließen: Ein Teil der Kalorien im Bier lässt sich auf den Alkohol selbst zurückführen: Alkoholfreie Biere sind wesentlich kalorienärmer als ihre alkoholhaltigen Entsprechungen. Diese Biere kommen auf 60-75 Kalorien pro 0,3l-Glas oder Flasche. Da Kalorien normalerweise auf 100ml/g angegeben werden zum Vergleich: Das sind 20-25kcal/100ml.

Radler hat als Mixgetränk auch "nur" 102kcal auf ein 0,3 Glas, also 33kcal/100ml. Das heißt auch schon, dass man mit zwei Glas Radler so viele Kalorien aufnimmt, wie mit 3 Gläsern alkoholfreiem Bier.

Altbier landet bei 123kcal pro Glas, Pils oder Cola-Bier landen bei etwa 126kcal und Weizenbier und Guiness bei 129. Damit haben all diese Sorten ewas über 40kcal/100ml.

Auch mit Export-Bier und Kölsch bewegt man sich auf 0,3l noch in diesem Bereich: 132 Kalorien in einem Glas. (Wobei ein Kölsch eher 88kcal hat, weil das typische Glas kleiner ist)

Malzbier bringt es dann schon auf 147kcal, gelangt also in den Bereich von 50kcal auf 100 ml - Das entspricht, nebenbei gesagt dem Kaloriengehalt von Apfelsaft.

Hier fällt dann auch auf: So extrem ungesund ist der Gerstensaft als solcher nicht. Naja, zumindest ist der Kaloriengehalt nicht so hoch, dass er allein für den klassischen Bierbauch verantwortlich wäre.

Problematischer ist der Hunger, der sich durch Alkoholkonsum einstellt. Wer dann viel fettiges und salziges isst, treibt in die Höhe, was er isst und trinkt.

Kein Bier mehr?

Bier hat also eigentlich einen relativ niedrigen Kaloriengehalt. Das korrespondiert mit dem verhältnismäßig niedrigen Alkoholgehalt im Vergleich zu anderen alkoholischen Getränken. Die Kalorientabelle erlaubt Bier auch im vergleich zu Fruchtsäften, denn diese haben häufig viel mehr Kalorien. Von "Gesund" ist im Vergleich allerdings kaum zu sprechen, aber Bier soll ja auch eher ein Genuss sein.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017