Excite

Kartoffeln kochen - aber richtig

Für viele Deutsche sind Kartoffeln das Lebensmittel Nummer eins. Doch vielen Kindern und Jugendlichen ist heute gar nicht bekannt, dass nicht nur Pommes aus den leckeren "Erdäpfeln" hergestellt werden. Kartoffeln dienen als Grundlage für jedes leckere Mahl. Ob nun als Auflauf, Püree, Gratin oder serviert als Beilage zum saftigen Steak. Kartoffeln machen in fast jeder Situation eine gute Figur. Umso erstaunlicher, dass viele Menschen gar nicht wissen, wie Sie Kartoffeln kochen sollten.

In unserer schnelllebigen Gesellschaft gehört schnelles Essen immer mehr zum Alltag dazu und somit werden vorgekochte Kartoffeln im Glas oder im Beutel gekauft. Doch das muss nicht sein. Nehmen Sie sich ca. 30- 40 Minuten Zeit und Sie werden für ihre Investition mit einer frischen und nahrhaften Kartoffel belohnt.

Alles beginnt mit dem richtigen Wasser. Bringen Sie einen Topf mit Wasser zum sprudelnden Kochen. Dann Salzen Sie dieses ein wenig. Wenn Sie nicht unter erhöhtem Blutdruck leiden, können Sie auch mehr als eine Prise Salz hinzufügen, da Kartoffeln viel Salz binden. Für einen extra leckeren Geschmack können Sie in das kochenden Wasser noch einen Strang Rosmarin hinzugeben. Das verleiht den Kartoffeln schon beim Kochen eine leichte Würze.

Dann schalten Sie den Herd auf kleine Flamme und lassen die Kartoffeln köcheln. Die Dauer des Kochens hängt von der Sorte der Kartoffel ab. Bei mehlig kochenden reichen häufig schon 20 Minuten. Bei vorwiegend festkochenden und festkochenden kann es auch 30 bis 35 Minuten dauern. Machen Sie nach ca. 20 Minuten den Messer-Test und pieksen mit einem scharfen Messer in die Kartoffel. So können Sie erkennen, ob die Kochzeit ausreicht.

 

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017