Excite

Perfekt für Grillabende: Kartoffelsalat mit Mayonnaise

Die Grillsaison ist schon längst eröffnet. Wer eine Terrasse oder einen Garten hat, der schmeißt in den heißen Sommermonaten mit Vorliebe das ein oder andere Stück Fleisch auf den Grill. Aber so ein Barbeque ist eigentlich nur perfekt, wenn zum Gegrillten auch die passenden Salate bereit stehen, zum Beispiel ein Kartoffelsalat mit Mayonnaise.

Kartoffeln 24 Stunden vorher kochen

Am besten schmecken Salate ohne viel Schnick Schnack, die einfach zuzubereiten sind. Der Kartoffelsalat mit Mayonnaise, wie wir ihn von unserer Oma her kennen, kommt bei den meisten Menschen und Grillfans sehr gut an. Es sind keine gewöhnungsbedürftigen oder auch nicht "massentauglichen" Zutaten drin und gehört deswegen zu einem Grillabend dazu.

Für den Kartoffelsalatz sind folgende Zutaten nötig:

  • 2000 Gramm Kartoffeln
  • 150 Gramm Zwiebeln
  • halber Liter Brühe
  • drei Esslöffel milder Essig
  • ein Teelöffel Senf
  • Salz und Pfeffer, Zucker
  • 250 Gramm Mayonnaise
  • fünf weich gekochte Eier
  • nach Bedarf Fleischwurst
  • nach Bedarf Gewürzgurken
  • Petersilie, Eier, Tomaten, Gewürzgurken zum Garnieren

Damit der Kartoffelsalat perfekt gelingt, sollten die Kartoffeln schon am Vortag gekocht werden. Anschließend abkühlen lassen, schälen und mit einem Tuch verdeckt einen Tag kühl aufbewahren. Am nächsten Tag geht es dann mit dem Kochen der Eier weiter. Auch diese sollten abkühlen.

Anschließend die Tomaten, Fleischwurst und Gewürzgurken in kleine Würfel schneiden. Zwiebeln klein hacken und die Kartoffeln in Scheiben schneiden, so dünn wie möglich. Zwiebeln und Kartoffeln gut vermischen. Nun die Brühe mit Essig vermischen, den Senf einrühren und auch Zucker, Pfeffer und Salz dazugeben. In einem kleinen Topf sollte dies nun aufgekocht werden. Allerdings muss bei der Zugabe der Zutaten darauf geachtet werden, dass es nicht zu sauer wird.

Bei Zutaten auf Qualität achten

Die Brühe muss jetzt nur noch abkühlen und dann zu den klein geschnittenen Kartoffeln gegeben werden, dann einen Moment warten, bis es eingezogen ist. Jetzt kommen die Eier und die Gurken dazu. Wieder einen Moment warten, bis alles gut durchgezogen ist. Nun kann die Mayonnaise hinzugegeben und untergehoben werden.

Wer möchte, kann den Kartoffelsalat mit Mayonnaise jetzt noch mit Tomaten, Petersilie, Gewürzgurke oder Eier verzieren. Damit der Salat gelingt, sollte die Mayonnaise hochwertig sein und mindestens 82 Prozent Fett beinhalten.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017