Excite

Herzhafte Kartoffelwaffeln mit Dip

Eigentlich kennt man Waffeln als süßes Gebäck, das zum Frühstück oder zum Nachtisch mit Eiscreme und heißen Kirschen oder Zucker und Zimt gereicht wird. Doch wie auch bei Pfannkuchen, Crêpes und vielen weiteren Nachspeisen, gibt es auch eine pikante Alternative: Im folgenden Artikel gibt es ein leckeres Rezept für herzhafte Kartoffelwaffeln, sowie eine Anregung für einen passenden Dip.

Einfach im Waffeleisen zubereiten

Für acht Waffeln, die mit einem herkömmlichen Waffeleisen zubereitet werden, werden folgende Zutaten benötigt:

  • 500 Gramm Pellkartoffeln
  • 3 Eier
  • 100 Gramm Mehl
  • 75 Gramm Margarine
  • 250 Gramm Magerquark
  • 1 Bund frisches Basilikum

Für einen würzigen Joghurt-Dip werden folgende Zutaten benötigt:

  • 125 Gramm Joghurt
  • 100 Gramm Schmand
  • 1 EL Tomatenmark
  • Salz, Pfeffer und Paprika- oder Chilipulver

Zunächst werden die Pellkartoffeln zubereitet und anschließend gepresst. Ist die Kartoffelmasse abgekühlt, so können die Eier mit der Margarine schaumig geschlagen werden. Anschließend den Quark, das Mehl, sowie die Kartoffelmasse hinzufügen. Vollkornmehl eignet sich gut für die Zubereitung der herzhaften Waffeln. Anschließend mit Salz und Pfeffer würzen und alles zu einem glatten Teig verrühren.

Nun das Waffeleisen mit etwas Margarine einfetten. Auf die untere Hälfte einige Basilikumblätter legen und nun wie gewohnt mit Teig befüllen. Diesen gleichmäßig verteilen und erneut mit einigen Blättern Basilikum garnieren. Nun das Waffeleisen schließen und die Waffeln goldbraun backen.

Die Kartoffelwaffeln können gut als Beilage zum Hauptgericht oder als Vor- oder Zwischenspeise serviert werden. Dazu passen zahlreiche Dips, zum Beispiel der oben aufgeführte Joghurt-Dip: Die Zutaten gut miteinander verrühren und mit Salz, Pfeffer und Paprika- oder je nach Geschmack auch Chilipulver abschmecken. Aber auch Dips mit Frischkäse oder frischen Kräutern passen gut zu den pikanten Waffeln.

Herzhafte Alternative

Der Teig für die Kartoffelwaffeln kann auch mit etwas Zwiebeln oder Frühlingszwiebeln verfeinert werden. Ebenso wie zu Kartoffelpuffern kann auch zu den Waffeln Apfelmus serviert werden. Ansonsten eignen sich die Kartoffelwaffeln auch gut zum Dippen in einer Suppe. Das Waffeleisen kann also nicht nur für süße Speisen, sondern auch für eine herzhafte Beilage verwendet werden.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017