Excite

Käsefondue Rezept für gemütliche Abende

Wenn jetzt die Tage kürzer werden und es draußen kalt ist, gibt es kaum etwas gemütlicheres als mit der Familie oder Freunden zusammenzusitzen und ein Käsefondue zu genießen, Rezepte gibt es viele, hier zwei davon.

Schweizer Käsefondue (Rezept für 4 Personen):

  • 350 g Greyerzer
  • 350 gr Emmentaler
  • 1 Knoblauchzehe
  • 400 ml Gewürztraminer
  • 1-2 Eßl. Speisestärke2-4 dl Obstbrand
  1. Den Käse grob raspeln und die Knoblauchzehe durch die Presse drücken.
  2. Den Wein aufkochen und Käse unter Rühren nach und nach zugeben
  3. Anschließend die Speisestärke mit dem Obstbrand glatt rühren und in die Käsemasse dazu geben.
  4. Gewürzt wird mit frisch geriebener Muskatnuss und weißem Pfeffer.

Für 4 Personen rechnet man ungefähr 600 g Brot mit einer festen Krume und hohem Rindenanteil. Das Brot scheinden Sie vor dem Anrichten in mundgerechte Stücke zurecht. So lässt es sich prima aufspießen und nach und nach mit dem geschmolzenen Käse überziehen.

Cremiges Gorgonzolafondue (für 4 Personen)

  • 300 gr. Gorgonzola
  • 300 ml Milch
  • 3Tl Speisestärke
  • 150 g geraspelten Gauda
  1. Gorgonzola und die Hälfte der Milch erwärmen und schmelzen. Mit dem Rührbesen rühren.
  2. Dann die Speisestärke mit Milch anrühren und dazugießen, kurz aufkochen und andicken lassen. Danach den geraspelten Gauda nach und nach zufügen und schmelzen lassen.
  3. Fügen Sie soviel Milch dazu, dass eine cremige Käsemasse entsteht.
  4. Hierzu passt vorzüglich ein Oliven- oder Kräuter Ciabatta.

 

Tipp: Falls das Fondue klumpt, fehlt dem Käse evtl. Säure, denn die braucht er zum Schmelzen. Etwas Zironensaft oder säurebetonten Weißwein zugeben. Ist das Fondue zu flüssig, rühren Sie ein Schnapsglas Kirschwasser mit etwas Speisestärke an und geben es in die Käsemasse.

Nun sollte einen gemütlichen Abend nichts mehr im Wege stehen.

 

 

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017