Excite

Rezept für mediterranen Kichererbsensalat

Egal, ob als Beilage zum Grillen oder als Vorspeise, Kichererbsensalat ist eine vielseitige Salatvariation. Vor allem bei orientalischen Speisen sind die Kichererbsen eine beliebte Zutat. Allerdings lassen sie sich auch leicht mediterran würzen. Die Kichererbsen gibt es bereits verzehrfertig in der Dose oder im Glas zu kaufen. Alternativ können getrocknete Kichererbsen über Nacht in Wasser eingelegt werden, so dass sie quellen.

Einfache Zubereitung, ausgefallener Geschmack

Gerade für spontane Gerichte sind die fertigen Kichererbsen aber besonders praktisch. Folgende Zutaten benötigt man für einen Kichererbsensalat für gut 4 Personen:

  • 500 Gramm Kichererbsen
  • 250 Gramm getrocknete Tomaten
  • 150 Gramm Feta
  • 2 TL Chilipaste
  • 2 Bund Petersilie
  • 8 EL Olivenöl
  • 2 Bio-Zitronen
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz und Pfeffer

Zunächst die Kichererbsen in ein Sieb schütten, die Flüssigkeit abtropfen lassen und ein wenig abspülen. Dann die Zwiebel, die getrockneten Tomaten, sowie den Feta in kleine Würfel schneiden. Die Petersilie grob hacken und alles mit den Kichererbsen vermengen. Zum Schluss noch etwas Zitronenschale darüber reiben.

Für das Dressing werden gut 2 bis 3 EL Zitronensaft, 8 EL Öl und die gepressten Knoblauchzehen vermengt. Anschließend das Dressing über den Salat geben. Dann mit Salz und Pfeffer, sowie Chilipaste oder Sambal Oelek würzen. Alles gut vermengen und für rund 30 Minuten kalt stellen und ziehen lassen.

Zum Salat passt zum Beispiel zu geröstetem Brot oder Fladenbrot, aber auch zu gegrilltem Fleisch, Fisch oder Gemüse. Um den Kichererbsensalat noch herzhafter zu machen und als Hauptspeise zu servieren, können noch gebratene Zucchini und Paprika hinzugegeben werden. Je nach Geschmack passen auch Oliven dazu. Einfach das Gemüse kurz in der Pfanne anbraten und dann untermischen.

Sommerlicher Salat

Alternativ zum Feta- oder Schafskäse, kann auch Parmesan frisch über den Kichererbsensalat gehobelt werden. Das erfrischende Zitronendressing und einige frische Kräuter runden den Geschmack ab. Mit Koriander, Pfefferminze oder Kreuzkümmel, erhält der Salat eine eher orientalische Würznote. So eignet sich der Salat auch als leichte Beilage zum Grillabend oder als sommerliches Essen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017