Excite

Tipps: Kräuter richtig lagern

Vor allem frische Kräuter sollten in der Küche nicht fehlen, wenn man gesund kochen will. Doch wie kann man die Kräuter richtig lagern, damit sie sich lange halten und nicht ihre Inhaltsstoffe verlieren. Zudem werden frische Kräuter anders gelagert als getrocknete. Und was macht man mit Kräutern, die gemalen sind?

Der richtige Umgang mit dem Grün

Wie man Kräuter richtig lagern sollte, ist abhängig von ihrem Zustand. Ganze, unzerkleinerte Kräuter wie die Wacholderbeere halten sich gut und luftdicht verpackt bis zu zwei Jahre. Das gilt auch für alle Gewürze, die eine Hülle haben. Werden Sie dann zerkleinert, können sie ihr Aroma so richtig entfalten.

Kräuter können, wenn man sie immer frisch griffbereit haben will, auch eingefriert werden. Dazu werden sie einfach gehackt und dann in Eiswürfelformen getan. Dazu hilft ein wenig Wasser, dass man die Kräuter besser aus den Förmchen lösen kann.

Ansonsten sollen frische Kräuter immer dunkel und kühl lagern. Am besten wird das Kräuterbündel in ein Glas Wasser gestellt und dann im Keller gelagert. Als Alternative geht auch der Kühlschrank. Dann am besten das Bund mit einem feuchten Tuch umwickeln.

Eine weitere Variante der Lagerung ist das Trocknen. Dafür müssen die Kräuter einfach auf einem Zeitungsblatt ein paar Tage in der Sonne getrocknet werden. Alternativ können die Kräuterbündel auch in den Schatten gehangen werden.

Wenn keine Sonne vorhanden ist, übernimmt das Trocknen auch gerne der Backofen. Jedoch sollte die Temperatur die 40 Grad nicht überschreiten. Wenn die Blätter rascheln, können die Kräuter klein gehackt werden. Am besten bewahrt man das Resultat in kleinen Gläsern auf.

Rezepte: Kreative Lagerung

Wer Kräuter richtig lagern möchte, kann das auch anhand eines Rezeptes tun. Frische Kräuter lassen sich beispielsweise einfach als Kräuterbutter verarbeiten und lange im Kühlschrank halten. Einfach die Kräuter sehr klein hacken und dann mit einer Butter vermischen. Auch in Öl halten sich die Gewürze lange. Aus Basilikum kann man wiederum sehr gut Pesto machen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017