Excite

Kreative Karneval Rezepte für den Kindergarten

Die Karneval Rezepte für den Kindergarten sorgen bei dem Nachwuchs für gute Stimmung: Am 11 November um 11 Uhr 11 wird wieder offiziell der Karneval begonnen.

Natürlich wollen die ganz Kleinen da auch ihr eigenes Fasching feiern. Im Kindergarten kann man mit den Kleinen beispielsweise Keks-Masken selber gestalten. Das ist einfach und weckt die Kreativität der Kinder.

Gebackene Faschingsmasken zum Verzieren

Die Karneval Rezepte für den Kindergarten sollten einfach sein. Mit dem Faschingsmasken aus Mürbeteig hat man schnell die Grundlage von großen Keksen hergestellt, die die Kinder dann mit Masken-Motiven und Gesichtern verzieren können. Das Rezept reicht für etwa 15 Masken.

Für den Mürbeteig benötigt man:

- 300gr Mehl
- 125gr Zucker
- 200gr Magarine
- 2 Päckchen Vanillezucker
- 2 Eier
- 200gr gemahlene Mandeln
- Puderzucker, Zimt
- Süßigkeiten, Glasur und Lebensmittelfarbe zum Verzieren

Zubereitung:

- Das Mehl wird mit dem Zucker, Vanillezucker, den Mandeln sowie etwas Zimt vermischt. Dazu kommen die Magarine sowie ein Ei und ein Eigelb. Alles wird mit einem Mixer zu einem Teig verarbeitet, der eine Stunde kaltgestellt werden muss.
- Dann wird der Teig auf einem Blech ausgerollt, dass er etwa 5mm dick ist. Aus ihm werden dann etwa 15 gleichgroße Kreise ausgeschnitten. Das geht beispielsweise mit einem kleinen Teller oder eine alten CD als Vorlage. Mit den Teigresten können die Kinder Haare, Ohren, Nasen oder sonstige Körperteile formen.
- Die Kreise kommen dann für circa 15 bis 20 Minuten in den Ofen bei 175 Grad Heißluft.
- Nach dem Abkühlen können die Kreise als Gesichter bzw. Masken zu Karneval von den Kindern verziert werden. Als Verzierung bieten sich unter anderem Gummibärchen, Smarties aber sowie Glasur in verschiedenen Farben an.

Lustige Götterspeise-Clowns

Für jede Menge Spaß sorgen die Karneval Rezepte für den Kindergarten, die mit Götterspeise hergestellt werden. Götterspeise ist bunt und wackelt so schön, was der Nachwuchs sehr interessant findet.

Für die süßenGotterspeise Clownsbenötigt man:

- 2 Päckchen Götterspeise mit Waldmeistergeschmack
- 2 Päckchen Götterspeise mit Zitronengeschmack
- 2 Blatt Gelatine
- 300gr Zucker
- Lebensmittelfarbe
- Öl
- Ausstechform Clown oder alternativ Nikolaus

Zubereitung:

- Die Gelatine wird eingeweicht, und zwar so wie es die Anleitung in der Packung vorschreibt.
- Die Götterspeise wird in jeweils einem eigenen Topf mit jeweils 150gr Zucker vermischt. Unter Rühren dann jeweils 750ml Wasser druntermischen. Alles wird langsam erhitzt, darf aber nicht kochen! Dann kommt unter die Masse jeweils ein Blatt eingeweichte Gelatine bis sie sich vollständig aufgelöst hat.
- Die Götterspeise wird jeweils in eine Auflaufform gegeben, die vorher eingeölt wurde. Darin lässt man die Götterspeise circa eine Stunde abkühlen.
- Dann kommen die beiden Formen für circa fünf Stunden in den Kühlschrank oder an einen kühlen Ort. Aus der Götterspeise werden dann kleine Clowns mit der Ausstechform gestochen. Diese können mit Lebensmittelfarbe verziert werden.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017