Excite

Minestrone - so geht das original italienisches Rezept

Minestrone – Das original italienisches Rezept ist ein Klassiker auf dem Esstisch und gehört in jede Küche. Die italienische Suppe ist einfach zu machen und bringt die Besonderheit mit sich, dass sie im Sommer sowie im Winter eine leckere und nahrhafte Mahlzeit darstellt. Doch was gehört in das Originalrezept der berüchtigten italienischen Minestrone?

    Katrin Morenz / Flickr

Die Minestrone: Ein Original mit original italienischen Zutaten

Minestrone – für das original italienisches Rezept der Suppe benötigt man:

  • 150 Gramm Bohnenmischung

  • 80 Gramm Pancetta (alternativ auch mit luftgetrocknetem Speck möglich)

  • 1 Dose geschälte Tomaten

  • 1 Stange Porree

  • 250 Gramm Wirsingkohl

  • 1 gelbe Paprikaschote

  • 1 Zucchini

  • 4 Esslöffel Olivenöl

  • 50 Gramm Grana Padano (oder einen anderen italienischen Hartkäse)

  • Salz und Pfeffer

Für italienische Gerichte wie die Minestrone besucht man zum Einkauf der Zutaten am besten einen italienischen Fachmarkt oder gut ausgestatteten Supermarkt. Dann kann es schon los gehen:

Die Zubereitung der Minestrone:

  • Die Bohnen werden gewaschen und über Nacht in kaltem Wasser eingeweicht.

  • Das Wasser wird abgegossen und die Bohnen in ungesalzenem Wasser etwa eine Stunde bei niedriger Hitze gekocht.

  • In der Zwischenzeit kann man für das italienische Klassiker Rezept den Pancetta würfeln und dann in dem Olivenöl knusprig braten.

  • Das restliche Gemüse wird gewaschen und ebenfalls gewürfelt. Wirsing, Porree, Zucchini kommen zum Speck in die Pfanne, um dort kurz angedünstet zu werden.

  • Daraufhin folgen die geschälten Tomaten, die auch in kleine Stücke geschnitten wurden.

  • Alles zusammen wird dann bei mittlerer Hitze eine viertel Stunde gekocht.

  • Dann kommen die Bohnen dazu und das italienische Suppen Rezept ist fast fertig: Die Minestrone wird mit Salz und Pfeffer gewürzt und mit gehobelten Grana Padano serviert.

Minestrone auch ohne Wirsing lecker

Minestrone – das original italienisches Rezept kann als eine Hauptmahlzeit zubereitet werden. Wirsing und Speck sowie der Hartkäse sorgen dafür, dass man satt wird.

In der Sommerzeit kann man entweder zu eingelegtem Wirsingkohl greifen, oder den Kohl weg lassen, denn das italienische Hauptspeise Rezept schmeckt auch ohne. So bekommt man eine leckere Sommersuppe, die an den Italien-Urlaub erinnert.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017