Excite

Muttermilch Eis 'Baby Gaga' – Ein Hit in London

Skurrile Idee aus England – eine Londoner Eisdiele verkauft Muttermilch Eis. Die Sorte heißt passenderweise Baby Gaga und war innerhalb kurzer Zeit ausverkauft. Bereits im August 2009 versuchten zwei abgedrehte Briten mit Eiscreme aus Muttermilch Millionäre zu werden. Allerdings hatten die beiden nur mäßigen Erfolg. The Icecreamnist, eine Eisdiele in London, konnten da besseren Absatz verbuchen.

Ihre Sorte besteht, wie CrackJack.de berichtet, nach Vanille und Zitrone. Laut der Hersteller soll das Eis vollkommen pur, organisch und komplett natürlich sein. Die Milch stamm von Victoria Hiley, einer Mutter aus der Nachbarschaft. Die 35-jährige hat ihre Muttermilch an die Eisdiele verkauft. Dort wurde sie pasteurisiert und mit Vanilleschoten aus Madagascar und Zitronenextrakten verfeinert. Eine Portion kostet umgerechnet stolze 16,50 Euro.

Die Spenderin der Muttermilch meint, wenn Erwachsene erst realisieren würden, die lecker Muttermilch sei, würde das mehr junge Mütter dazu inspirieren, selber ihre Kinder an der Brust zu stillen. Die Logik hinkt ein wenig, doch trotzdem fand die experimentelle Sorte bei den Kunden anklang. Kurze Zeit später musste die Eisdiele den Ausverkauf verkünden. Zumindest hat The Icecreamnist damit für eine wirkungsvolle PR gesorgt, denn auch wenn die Baby Gaga Eissorte nicht sprichwörtlich in Jedermanns Mund gewesen ist, so hat doch fast jeder darüber gesprochen.

Auch britische Medien vom TV bis über Zeitungen und Onlineseiten haben über die kuriose Eis-Idee berichtet. Die meisten stehen Baby Gaga eher skeptisch gegenüber und auch einige Facebook-User äußern Bedenken auf dem Profil der Eisdiele. Ob nun Skepsis gegenüber dem Pasteurisierungsprozess oder über die Ernährung der Mutter, die sich auf die Qualität der Milch auswirkt, das Muttermilch Eis bietet einigen Raum für Diskussionen.

- Hier ein Video mit mehr Infos zum Muttermilch-Eis:

Bild: behance.net

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017