Excite

Wie man Nudeln kochen sollte

Nudeln kochen - das hört sich zunächst erst einmal recht einfach an. Ist doch ein Nudelgericht etwas, was beinahe jeder Junggeselle hinbekommen kann. Doch auch hier kann man einiges falsch machen. Die Zubereitung von Fusilli, Maccaroni, Penne oder Spaghetti ist zwar im Prinzip recht simpel, aber Sie können das Ergebnis mit unseren Tipps durchaus noch verbessern.

1. Bringen Sie ausreichend Wasser in einem genügend großen Topf zum Kochen. Die Nudeln sollten nicht gequetscht werden müssen. Wenn das Wasser sprudelnd kocht, geben Sie Salz hinzu. Alternativ können Sie auch ein bisschen Gemüsebrühe nehmen.

2. Geben Sie die Nudeln hinzu und halten Sie sich genau an die auf der Packung angegebene Garzeit. Machen Sie kurz vor Ende eine Probe, um die Bissfestigkeit zu prüfen. Bedenken Sie, dass die Nudeln auch noch weiter nachgaren, wenn Sie abgegossen sind.

3. Die goldene Regel lautet: die Sauce sollte immer auf die Nudeln warten, nicht umgekehrt! Also halten Sie diese schon bereit, wenn Sie die eine Sauce dazu servieren mögen.

4. Begießen Sie die abgetropften Nudeln in keinem Fall mit Öl. Denn dieser legt sich wie ein Film um die Nudeln und verhindert dann die Aufnahme der Sauce!

So können Sie ganz einfach perfekte Pasta zubereiten. Wenn Sie ein einfaches und doch elegantes Gericht daraus zaubern wollen, nehmen Sie

  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 Anchovies
  • 2 Teelöffel Kapern
  • Basilikum
  • Zitronensaft
  • Salz und Pfeffer

Braten Sie den klein geschnittenen Knoblauch mit den Anchovies in gutem Olivenöl an, fügen Sie die Kapern und die gekochten Nudeln hinzu. Mit ein bisschen Nudel Kochwasser und Zitronensaft wird das Gericht schön sähmig- und der in Streifen geschnittene Basilikum macht das Gericht perfekt! Guten Apettit!

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017