Excite

Pharrell-Macarons: Pharrell Williams bringt eigene Kekse heraus

  • Ladurée / Facebook

Eigentlich ist die Musik die Kernkompetenz von Pharrell Williams, doch der US-Amerikaner hat auch noch woanders seine Finger im Spiel: Jetzt bringt er eine eigene Kollektion von Keksen, den sogenannten Macarons, heraus. Doch wer jetzt hofft, die Pharrell-Macarons knabbern zu können, der muss erst einmal einen längeren Weg auf sich nehmen.

Denn die Marketingidee soll eigentlich nur die Konzerte von Williams in Paris promoten. An drei Tagen hintereinander tritt er in der französischen Hauptstadt im Zenith auf. Und vom 13. bis zum 18. Oktober 2014 gibt es die Pharrell-Kekse dort noch zu kaufen. Man muss sich also beeilen, wenn man die Macarons des Weltstars noch käuflich erwerben möchte.

Sie werden besonders wertvoll sein, denn die Sonderedition wird danach nicht mehr hergestellt. Die Macarons des Weltstars stammen aus der Traditionspatisserie Ladurée und sind in einer schönen blauen Tragebox verpackt, auf der in bunten Buchstaben der Name "Pharrell" steht. Zu kaufen gibt es die Macarons in der angesagten Boutique Colette im Herzen von Paris. Nirgendwo anders bekommt man die Kekse.

Allerdings dreht sich einem Europäer eher der Magen, wenn man hört, in welcher Geschmacksrichtung die Macarons daher kommen. Sie sollen nämlich nach Erdnussbutter (das ist ja noch ok) und Cola (das geht ja wohl gar nicht) schmecken. Für einen Amerikaner mag das alltäglich und völlig normal sein, in unseren Breitengraden sollten Kekse eher nach etwas anderem schmecken.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017