Excite

Vor dem Genuß ist es wichtig, Pilze zu bestimmen

In den Monaten September, Oktober und November ist Hochsaison für die leckeren Waldpilze. Bei einem Herbstspaziergang kann man sie problemlos finden. Leider ist es nicht einfach, Pilze so zu bestimmen, dass man die extrem köstlichen von den tödlich giftigen unterscheidet.

Oftmals haben Speisepilze einen giftigen Doppelgänger die Laien nur sehr schwer voneinander unterscheiden können.

Jetzt ist Pilzsaison

Wer jetzt im Herbst Pilze sammelt und diese bestimmen will, sollte sich wirklich 100 % sicher sein, was er da in seinem Korb mit nach Hause bringt. Schon ein kleiner Fehler kann tödlich sein. Ein einziger giftiger Pilz kann eine ganze Mahlzeit verderben.

Dabei schmecken Pilze nicht nur lecker, sie sind auch sehr kalorienarm, da sie zu 90 % aus Wasser bestehen und mit nur ca. 15 kcal pro 100 Gramm zu Buche schlagen. Sie liefern uns überdies wichtige Ballaststoffe, Vitamine und Mineralien.

Lassen Sie sich trotzdem nicht verleiten selbst gesammelte Pilze zu essen, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Es gibt vielleicht Pilzberatungsstellen in Ihrer Nähe. Hier kann man mit seinen selbst gesammelten Pilzen hingehen und sich wirklich fachmännisch beraten lassen.

Auf alle Fälle sollten Sie vor dem Pilzesuchen ein Pilzbuch zu Rate ziehen. Vom Verlag Gräfe und Unzer gibt es auch ein App für 4,99 €, das die 100 wichtigsten Pilze zeigt. Wenn Sie bei Ihrer Suche trotzdem nicht ganz sicher sind, lieber Hände weg und den Pilz stehen lassen.

Besonders junge Pilze sind für Laiern schwer zu bestimmen, da ihre Form noch nicht endgültig ausgeprägt ist. Alte Pilze hingegen können auch zu Vergiftungen führen, da der Eiweißanteil leicht vererblich ist.

Pilzkenner bestimmen Speisepilze nach Form und Aussehen des Hutes, des Stiels, des Fleisches und des Geruchs.

Was ist beim Sammeln und Zubereiten zu beachten

Wenn Sie nun Pilze als Speisepilze bestimmen konnten, sollten Sie diese in einem Korb transportieren der luftdurchlässig ist und in dem die Pilze nicht zerquetscht werden.

Zuhause die Pilze nicht mit Wasser waschen, denn sie nehmen dies auf und geben es samt dem Geschmack wieder ab. Daher nur mit einer Bürste abputzen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017