Excite

Potato Wedges selber machen - Hier das Rezept

Kartoffeln kann man auf viele Weisen zubereiten: Ob gekocht, als Pellkartoffel, Kartoffelbrei oder Pommes, sie passt als Beilage zu vielen Gerichten. Wie man würzige Potato Wedges selber machen kann, verrät das folgende Rezept. Sie sind eine leckere Alternativ zu Pommes und schmecken als Fingerfood oder auch als Beilage zu Schnitzeln, Würstchen und Co.

Einfache und schnelle Zubereitung

Um vier reichhaltige Portionen von Potato Wedges selber machen zu können, werden folgende Zutaten benötigt:

  • 12 mittelgroße Kartoffeln
  • 8 EL Wasser
  • 8 EL Pflanzenöl
  • Paprika- und Chilipulver
  • Salz und Pfeffer

Zunächst wird die Marinade hergestellt: Dazu das Wasser, Öl, sowie die Gewürze gut miteinander vermengen. Das Paprika- und Chilipulver geben den Potato Wedges, die teilweise auch als Country Potatos bekannt sind, eine würzige Note. Allerdings kann auch mit anderen Kräutern gearbeitet werden: Je nach Beilage passen mediterrane Kräuter gut dazu. Mit Rosmarin und Schalotten können die Kartoffeln ebenfalls gewürzt werden.

Nun die Kartoffeln waschen und in jeweils vier Teile schneiden. Die Kartoffelspalten schließlich marinieren und mit der Schnittfläche auf ein Backblech legen. Den Backofen auf 220°C vorheizen und für gut 25 Minuten fertig backen. Anschließend können die Potato Wedges noch nach Belieben gesalzen oder gewürzt werden.

Neben der herzhaften Marinade, ergänzen verschiedene Dips die würzigen Kartoffelecken: Knoblauch- oder Paprikadip kann z.B. auf der Basis von Frischkäse hergestellt werden. Ein Klassiker für die Potato Wedges ist allerdings Sour Cream.

Um eine gute Portion herzustellen, werden ein Becher Crème fraîche, sowie eine gepresste Knoblauchzehe benötigt. Mit einem Esslöffel Essig, sowie zwei Esslöffeln Sahne wird die Sour Cream angerührt. Mit Salz und Pfeffer, sowie Kräutern nach Wahl, wird die Creme abgeschmeckt.

Viele Möglichkeiten für die Marinade

So einfach kann man Potato Wedges selber machen. Im Vergleich zu Fertigprodukten werden hier keine Geschmacksverstärker und Co. verwendet. Ob zum Grillabend, als Beilage, Fingerfood oder Snack zwischendurch, die würzigen Kartoffelspalten sind eine gute Alternative zu Pommes und Co. Mit zahlreichen Kräutermischungen oder verschiedenen Dips, kann der Geschmack immer wieder variiert werden.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017