Excite

Reisbällchen mit Käse

Reisbällchen mit Käse sind eine leckere vegetarische Speise für sich, können aber auch als Beilage eine Hauptrolle spielen. Zu einer Suppe bieten sie eine perfekte Ergänzung, oder sie werden einfach gedippt. Nahrhaft sind die kleinen Kugeln auf jeden Fall und auch wenn sie etwas Arbeit erfordern, lohnt sich das für den vollen, herzhaften Geschmack.

Das Rezept

Für zwei kleine Portionen benötigen Sie etwa 60 Minuten Zeit und:

  • eine halbe kleine Zwiebel oder eine Schalotte
  • 10g Butter
  • 75g Reis
  • 1EL Gemüsebrühe
  • 15g geriebener Parmesankäse
  • 50g Mozzarella
  • 30 gPaniermehl (evtl. etwas mehr)
  • Öl

Schälen Sie die Zwiebel und hacken Sie sie so fein es geht. Erhitzen Sie zunächst die Butter in einem Topf und dünsten dann die gehackte Zwiebel darin.

Lösen Sie die Brühe in 300ml Wasser auf und geben Sie sie mit dem Reis in den Topf.

Bringen Sie die Mischung zum kochen und lassen Sie alles bei reduzierter Hitze solange köcheln, bis die gesamte Flüssigkeit vom Reis aufgenommen wurde. Das kann bis zu 30 Minuten dauern, aber auch schneller gehen: Vor allem, wenn Sie neue Reissorten für die Reisbällchen mit Käse ausprobieren, sollten Sie den Topf im Auge behalten. Eventuell müssen Sie zwischendurch auch umrühren, aber achten Sie darauf, den Reis nicht zu zerquetschen. Schneiden Sie den Mozzarella in kleine Stücke.

Wenn das gesamte Wasser verkocht ist, nehmen Sie den Topf von der Platte (oder drehen das Gas aus) und rühren den Parmesan unter, sodass er sich gut mit dem Reis vermischt. Lassen sie die Mischung abkühlen.

Jetzt formen Sie aus dem Reis 10 kleine Kugeln, in deren Mitte Sie jeweils einen Mozzarellawürfel drücken.

Wenden Sie die Bällchen in dem Paniermehl, so dass sie komplett umhüllt sind.

Zum Schluss in heißem Öl frittieren bis sie eine schöne Kruste haben, nach Bedarf mit Küchenpapier abtropfen oder -tupfen und noch warm servieren.

Varianten

Wenn Sie die Reisbällchen mit Käse mal etwas abwandeln möchten, können Sie an verschiedenen Stellen kleine Änderungen vornehmen. Wenn Sie verschiedene Kräuter unter das Paniermehl mischen, bekommen Sie eine interessante Kruste. Dazu eignen sich Petersilie, Schnittlauch oder andere fein gehackte Kräuter. Andere Variationsmöglichkeiten bieten verschiedene Käsesorten, die sie in den Reis stecken oder schon vorher unterrühren können.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017