Excite

Rezept: Einfache Weihnachtsplätzchen & Ananas Mandelgebäck

In den kalten Wintertagen und in der Adventszeit gehört das Plätzchenbacken einfach zu den weihnachtlichen Vorbereitungen dazu. Die Weihnachtsplätzchen verbreiten dann im ganzen Haus einen wohligen Duft.

Für den Teig für einfache Weihnachtsplätzchen benötigt man: 150 Gramm Mehl, 125 Gramm weiche Butter, 75 Gramm Puderzucker und 50 Gramm gemahlene Nüsse.

Das Mehl, die Butter, 50 Gramm vom Puderzucker und die Nüsse werden verknetet, und dann etwa eine Stunde kühl gestellt. Dann wird der Teig ausgerollt und mit Weihnachtsförmchen ausgestochen oder mit dem Fleischwolf durchgedreht. Die Weihnachtsplätzchen werden auf ein Backblech mit Backpapier gelegt und rund 15 Minuten bei 180 Grad gebacken. Man kann die Plätzchen dann auch in Kuvertüre tauchen oder mit Zuckerguss einstreichen und bunte Streusel drauf geben.

Eine kleine Variante der herkömmlichen Weihnachtsplätzchen ist das Ananas-Mandelgebäck. Es wird ganz einfach zubereitet aus 400 Gramm Rohmarzipan, 200 Gramm Puderzucker, 60 g fein gehackte kandierte Ananas, 2 Teelöffel frisch geriebener Ingwer, 1 Esslöffel Rum, 1 Eiweiß und Eigelb, 1 Esslöffel Sahne und 150 g gehobelte Mandeln.

Zunächst wird das Rohmarzipan mit dem Puderzucker verrührt. Dann wird die Ananas, Ingwer sowie der Rum und das Eiweiß hinzugegeben. Es sollte eine glatte und homogene Masse entstehen. Der Backofen wird derweil auf 150 Grad vorgeheizt.

Aus der Marzipanmasse wird eine Rolle geformt, die in Scheiben geschnitten wird. Dann wird das Eigelb mit der Sahne verrührt und die Kugeln damit bestrichen. Danach werden sie in Mandelblättchen gewälzt und dann etwa für 15 Minuten gebacken.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017