Excite

Rezept: Elsässer Flammkuchen

Das ungeübte Auge denkt bei dem Anblick von Elsässer Flammkuchen an Pizza – doch das Leibgericht hat mit der bekannten italienischen Köstlichkeit nicht viel zu tun – mit diesem Rezept erfährt man, wie man die Spezialität selbst zubereitet:

Zutaten:
400 g Mehl, (Type 550)
20 g Hefe
¼ Liter Wasser, lauwarmes
3 EL Öl
125 g Speck, geräuchert
500 g Zwiebeln
1 Becher saure Sahne
1 Becher süße Sahne
Salz und Pfeffer
Zubereitungszeit: ca. 1 Std.

Als erstes wird die Hefe mit Wasser verrührt und für zehn Minuten stehen gelassen. Im Anschluss Mehl in eine Schüssel geben, sowie das übrige Wasser, Öl und Salz hinzu geben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Für eine halbe Stunde das ganze nun noch einmal einem warmen Ort ruhen lassen.

In der Zwischenzeit wird der Speck in feine Streifen geschnitten, die Zwiebeln werden geschält und in Streifen geschnitten, und alles wird im Anschluss mit süßer und sauerer Sahne sowie mit Salz und Pfeffer verquirlt.

Der aufgegangene Teig wird nun geviertelt, und darauf wird jeweils die Sahnemischung gemeinsam mit den Zwiebeln und den Speckstreifen verteilt. Im Umluftherd wird das ganze nun für eine knappe Viertelstunde bei 220 Grad gebacken, bis es goldbraun ist.

Den Flammkuchen kann man natürlich nach Herzenslust belegen!

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2018