Excite

Rezept: Falafel

Für Vegetarier ist die nordafrikanische Falafel schon seit Jahren die perfekte Alternative zum Fleisch im Döner – doch man muss die gesunde Köstlichkeit nicht immer frittiert beim Imbiss kaufen. Dieses Rezept zeigt, wie man das Gericht aus Kichererbsen ganz einfach daheim zubereitet.

Zutaten:
400 g getrocknete Kichererbsen
2 Zitronen
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
Koriander
Kreuzkümmel
Chilipulver
Salz
8 EL Mehl
Petersilie
getrockneter Weißbrot
Backpulver

Vor der Zubereitung müssen die Kirchererbsen für mindestens 12 Stunden eingeweicht werden, dabei sollte am besten einmal das Wasser gewechselt werden. Danach werden die Erbsen ordentlich gewaschen und im Anschluss mit der feinsten Scheibe des Fleischwolfs gemeinsam mit den Zwiebeln, der Petersilie, einer Scheibe Weißbrot und dem Knoblauch zerhackt.

Am Ende kommt noch der Saft von einer kleinen Zitrone auf die Masse, und das Ganze wird großzügig mit Salz und Pfeffer gewürzt. Nun kommt noch Mehl sowie eine Messerspitze Backpulver hinzu, und mit den Händen wird die Masse ordentlich durchgeknetet.

Nachdem man noch abschließend etwas Wasser hinzugegeben hat, werden jetzt mit den Händen kleinen Bällchen geformt, die auf ein Backblech mit Backpapier gelegt werden. Am Ende noch alles mit ein wenig Sonnebblumenöl einpinseln und bei 200 Grad für eine Viertelstunde backen bis sie goldbraun sind.

Serviert werden die Falafel am besten mit Pitabrot, klein geschnittenen Tomaten, feinen Zwiebelringen, Gurkenscheiben und einem Dressing aus Créme fraíche, Zitrone, Knoblauch und Joghurt.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2020