Excite

Rezept: Gebratene Nudeln mit Hähnchen

Ein Rezept für gebratene Nudeln mit Hähnchen wie es einfacher nicht sein könnte und einige Varianten, die sich für "faule Mittagessen" an Tagen eignen, an denen man einfach keine Zeit fürs haben wird, aber vorausplanen kann.

Besonders bei Hühnerfleisch schmeckt man übrigens einen großen Unterschied, wenn man statt irgendein Huhn, eines aus langsamer Mast kauft. Viele Supermärkte bieten solche Hühnchen mittlerweile tiefgekühlt oder in der Kühltheke an.

    tsuihin - TimoStudios / Flickr

Nudeln braten, Hähnchen rösten

Ein einfaches Rezept für gebratene Nudeln mit Hähnchen bedarf nur weniger Zutaten für vier Personen:

  • - 500g Spaghetti oder Bandnudeln

  • - vier Stücke Hühnerbrust

  • - Terriaki-Soße

  • - Sojasoße

  • - Lauch, in Ringe geschnitten

  • - Pfeffer

  • - Butter, Woköl oder anderes Bratfett

Die Zubereitung:

- Wasser für die Nudeln erhitzen und die Nudeln kochen, bis sie noch recht bissfest sind.

- Während die Nudeln garen die Hühnerbrust dünn mit der Terriaki-Soße einpinseln und in einer beschichteten Pfanne von beiden Seiten mit etwas Fett braten. Fleisch beiseite legen, die Pfanne nicht sauber machen.

Die Nudeln abgießen, aber etwas Wasser auffangen und aufbewahren.

- Jetzt die Nudeln im Fett, das noch in der Pfanne ist, anbraten.

- Die Lauchringe kann man früh dazu geben, dann werden sie selbst etwas weicher, oder erst später, dann bleiben sie knackiger.

- Wenn die Nudeln etwas sämiger sein sollen oder Sie etwas Soße möchten, gebn sie etwas vom aufgefangenen Nudelwasser dazu und lassen sie die Nudeln in der dickeren Soße noch etwas kochen.

- Mit Sojasoße und Pfeffer abschmecken und mit der Hühnerbrust servieren.

Für Singles oder alle, die sich die Fleischportion der Woche verteilen möchten:

Eine etwas aufwändigere Variante von gebratenen Nudeln mit Hähnchen lässt sich noch besser vorbereiten und verwendet Reste: Man kann sehr gut beispielsweise Sonntagabends ein Huhn im Backofen zubereiten (Rezept zum Beispiel hier).

Aufgefangenes Fett eignet sich eben zum Braten von Nudeln, das Fleisch selbst kann man vom Huhn pflücken und im Kühlschrank aufbewahren. Es ist dann eine tolle Beilage zu den Nudeln, in Sandwichs, in Suppen oder zum Salat.

Gewürze ausprobieren

Wenn man ein Rezept für gebratene Nudeln mit Hähnchen ausprobiert hat, kennt man noch lange nicht alle. Denn beide Zutaten lassen sich durch verschiedene Gewürze ganz unterschiedlich beeinflussen: So kann man die Nudeln und das Hühnchen auch mal süß-sauer oder ganz scharf zubereiten.

Übung benötigt vielleicht nur die Zubereitung der Nudeln, weil hier jeder ein anderes Ergebnis bevorzugt: Von kross bis nur leicht braun.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017