Excite

Leckere Vorspeise und Beilage: Rezept für Hummus

Das Rezept für Hummus ist sehr einfach und lässt sich schnell zubereiten. Die orientalische Paste, die aus Kichererbsen und Sesam-Mus besteht, wird in vielen Ländern als Beilage zu Hauptgerichten sowie auch als Vorspeise gegessen. Mit etwas Brot und Oliven kann es die deutsche Brotzeit zu einer neuen kulinarischen Erfahrung machen.

    James/Flickr

Grundrezept für die Hummus Paste

Das Rezept für Hummus benötigt folgende Zutaten, die man in der Regel in türkischen Supermärkten erhält:

  • 250 Gramm getrocknete Kichererbsen
  • 4 Eßlöffel Sesampaste, auch Tahini genannt
  • 3 klein gehackte Knoblauchzehen
  • 4 Esslöffel Zitronensaft
  • Salz und Pfeffer
  • Paprikapulver

Die Zubereitung

Wer Hummus zubereiten will, muss einen Tag vorher die Vorbereitungen treffen: Die Kirchenerbsen werden einen Tag lang in Wasser eingeweicht. Dabei gilt, die dreifache Menge an Wasser zu nutzen. Nach dem Einweichen werden sie gekocht bis sie weich sind. Das Kochwasser wird ab geschüttet und aufbewahrt und die Kichererbsen mit einem Pürierstab fein püriert.

Zu der Masse werden alle weiteren Zutaten gegeben und miteinander verrührt. Um die Masse ein wenig flüssiger zu machen, kann man ein bis zwei Esslöffel des Kochwassers dazugeben. Die Hummus Paste kann mit Brot sowie rohem Gemüse oder Oliven zum Dippen gereicht werden.

Hummus mit Hackfleisch

Sehr lecker schmeckt die Hummus Vorspeise auch mit Hackfleisch. Dafür bereitet man die Hummus Paste zu und benötigt zudem noch folgende Zutaten:

  • 200 Gramm Hackfleisch vom Rind oder Schwein
  • 100 Gramm Pinienkerne
  • 1 Glas Gewürzgurken
  • Öl
  • Paprikapulver, Salz und Pfeffer

Das Hackfleisch wird im Öl in der Pfanne gebraten und mit Gewürzen abgeschmeckt. Sobald es fertig ist, wird es auf einem Teller in der Mitte angerichtet. Drum herum wird die Hummus Paste verteilt. Auf die Paste kommen die Pinienkerne sowie die Gewürzgurken – fertig ist die einfache Vorspeise, die mit Brot serviert werden kann.

Experimentieren mit der Hummus Paste

Das Rezept für Hummus kann man je nach Geschmack abwandeln. Wer es scharf mag, würzt das Hummus Gericht kräftig nach oder mixt gehackte Chilischoten unter. Sehr lecker schmecken auch getrocknete Tomaten in der Paste. So kann man mit dem Rezept experimentieren.

Die Hummus Paste lässt sich gekühlt einige Tage im Kühlschrank aufbewahren, sodass man auch ein paar Portionen mehr davon zubereiten kann.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017