Excite

Leckeres Rezept für Muschel Linguine

Wer Freunde zum Essen einlädt, liegt mit einem Rezept für Muschel Linguine bestimmt richtig. Vielleicht haben die Gäste ja sogar Lust bei der Zubereitung zu helfen. Gemeinsames Kochen macht Spaß und stimmt auf einen gemütlichen Abend ein. Besorgen Sie alle Zutaten und öffnen eine gute Flasche Wein und schon kann der Kochspaß beginnen.

Pasta mit Muscheln - ein Genuss

Zutaten für ein Rezept für Muschel und Linguine

  • 1 Fleischtomate
  • 4 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Stange Lauch
  • 1 Stange Sellerie
  • 1 Möhre
  • 1 Kräutersträußchen
  • 250 ml Weißwein
  • 1,5 kg gemischte Muscheln
  • 1 Chilischote
  • Petersilie
  • Salz, Pfeffer, Olivenöl
  • 300 g Linguine

Zuerst muss die Tomate in kleine Würfel geschnitten werden. Dann die Schalotten und die Knoblauchzehe abziehen und fein hacken. Den Lauch und die Selleriestangen putzen, gründlich waschen und genauso wie die geputzte Möhre klein würfeln. Alles in einer Kasserolle mit 2 Esslöffel Olivenöl und dem Kräutersträußchen unter ständigem Rühren 5 Minuten dünsten. Den Weißwein zugießen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Muscheln küchenfertig putzen und in dem Sud bei voller Hitze im geschlossenen Topf kochen, dabei den Topf ab und zu schütteln. Die fertigen Muscheln im Sud warm halten.

Die Linguine im Salzwasser gar kochen und warm halten.

Eine frische Chilischote halbieren. Die Kerne entfernen und sehr fein hacken. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die gehacke Schote hinzu geben. Dann die Muscheln aus dem Sud heben und zusammen mit den Nudeln in die Pfanne geben. Alles vorsichtig mischen und zum Schluss mit der gehackten Petersilie bestreuen.

Fertig ist ein wirklich leckeres Pasta Gericht, das sicherlich allen Gästen gut schmeckt.

Pasta und Muscheln passen gut zusammen

Ein Rezept für Muschel und Linguine lässt sich sicherlich ganz nach Geschmack auch abwandeln. Statt gemischter Muscheln können Sie natürlich auch nur Miesmuscheln verwenden. Sehr gut schmeckt es auch, wenn man Pfifferlinge kurz im Sud der Muscheln mitkocht. Eine weitere Möglichkeit, das Rezept zu verfeinern wäre es, zum Schluss noch geriebenen Parmesan unterzuheben.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017