Excite

Rezept: Orangen-Möhren Kuchen

Wer es nicht zu süß mag, für den ist ein Orangen-Möhren Kuchen genau das richtige Dessert für schöne Frühlingstage. Und er ist gar nicht schwer zuzubereiten, wie man im folgenden Rezept lesen kann:

Zutaten:
150 g Butter
175 g Zucker
1 Prise Salz
4 Eier
150 Mehl
1 Päckchen Backpulver
100 g Haferflocken
300 g Möhren
100 g Orangeat
abgeriebene Schale von 1 Orange
3 cl Rum
etwas Butter zum Einfetten
400 ml Sahne
1 Bund kleine junge Möhren für die Deko

Als erstes rührt man Butter, Zucker und Salz in einem großen Behältnis schaumig. Danach trennt man die Eier voneinander. Zunächst wird dann das Eigelb benötigt, das nun hinzufügt wird. Es folgen Mehl, Backpulver und Haferflocken, die man zusammen mischt und esslöffelweise unterrührt. Nun müssen die Möhren geschält und fein gerieben werden und mit dem Orangeat, der Orangenschale und dem Rum untergehoben werden.

Als letzte Zutat für den Teig muss das Eiweiß steif geschlagen werden und vorsichtig mit einem Schneebesen untergezogen werden. Der Teig wird nun in eine gefettete Springform gefüllt und im vorgeheizten Ofen bei 175 Grad 40 bis 50 Minuten gebacken. Alternativ kann man auch ein Backblech nehmen. Danach stellt man den Kuchen an einen kühlen Ort, damit er kalt wird.

Nach ungefähr einer dreiviertel Stunde kann man die Sahne steif schlagen und damit dann den ausgekühlten Kuchen bestreichen. Zum Schluss geht es es die Dekoration des Kuchens. Er kann zum Beispiel mit übrig gebliebenen Möhrenraspeln und den kleinen Mini-Möhren garniert werden, was ein besonders schönes Bild abgibt. Auch ein paar kleine Orangenscheiben sehen gut aus. Und schon ist der Orangen-Möhren Kuchen fertig.

Bilder: Mattie B/Flickr, farm2.static.flickr.com

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017